IVWPixel Zählpixel
Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Ticker Wetter Regionales Foto des Tages Karikatur Kalender Forum Archiv
Dienstag, 18. Juni 13

Zyklon-Schäden auf dem WasserRangun - Der Zyklon „Nargis” könnte in Birma nach Ein­schät­zung einer US-Diplo­matin mehr als 100 000 Men­schen das Leben gekos­tet haben. Allein im am schlimms­ten ver­wüs­teten Gebiet im Irra­waddy-Fluss­delta sind nach...

Josef FritzlSt. Pölten - Der Inzest-Täter von Ams­tet­ten, Josef Fritzl, ist am Mitt­woch erst­mals seit seiner Fest­nahme von der Staats­anwalt­schaft ver­nom­men worden. Der 73-Jährige sei „koope­rati­ons­bereit”...

Washing­ton - Wahl­krimi ohne Ende: Mit einem über­raschend deut­lichen Sieg im bevöl­kerungs­rei­chen Bun­des­staat North Caro­lina hat der schwarze Senator Barack Obama am Diens­tag seine Chancen auf die...

Tel Aviv - Mit dem Wunsch nach Frieden und einer Warnung an alle Feinde haben am Mitt­woch in Israel die Fei­erlich­kei­ten zum 60. Jah­res­tag der Staats­grün­dung begon­nen.

Berlin/Vlotho - Die Bun­des­regie­rung hat zwei rechts­extreme Vereine ver­boten, die immer wieder den Völ­ker­mord der Nazis an meh­reren Mil­lio­nen Juden infrage gestellt haben.

Moskau - Macht­wech­sel im Kreml: In einem prunk­voll insze­nier­ten Festakt hat Dmitri Med­wedew das Amt des rus­sischen Prä­siden­ten über­nom­men und seinen Vor­gän­ger Wla­dimir Putin zum Regie­rungs­chef ernannt.

Alle drei Babys von Wenden haben gelebt

Olpe/Wenden - Bei zwei der drei toten Neu­gebo­renen von Wenden im Sau­erland sind Anzei­chen von Gewalt fest­gestellt worden.

Babyleichen in Kühltruhe entdeckt

Die Leichen dreier Neu­gebo­rener sind in einem Haus im nord­rhein-west­fäli­schen Wenden in einer Tief­kühl­truhe ent­deckt worden.

In einem Fall habe es eine „rich­tung­wei­sende äußere Gewalt­ein­wir­kung” gegeben, die Ursache des Todes gewesen sein könnte.

Das sagte Staatsanwalt Johannes Daheim am Mitt­woch nach der Obduk­tion der Babys vor Jour­nalis­ten im nord­rhein-west­fäli­schen Olpe. Erfro­ren seien die Kinder nicht. Genauer wollte er sich dazu nicht äußern. Zunächst müsse die Mutter (44) befragt werden. Sie sei aber weiter ver­neh­mungs­unfähig.

Bei dem am Diens­tag als erstes obdu­zier­ten Mädchen hatten die Ermitt­ler keine Gewalt fest­gestellt und von „Tot­schlag durch Unter­las­sen” gespro­chen. Offen­bar hatte die Mutter dieses Baby nicht ver­sorgt, hieß es. Der Haft­befehl wegen Tot­schlags bestehe weiter, sagte der Staats­anwalt. Es werde aber auch die Mög­lich­keit einer Mor­dan­klage geprüft; dies sei nicht aus­zusch­ließen, sagte Daheim.

Alle drei Kinder sind nach den Ermitt­lun­gen lebens­fähig und ohne Behin­derun­gen zur Welt gekom­men. Ein Baby sei leicht ver­früht gekom­men. In den nächs­ten Tagen sollen Gen-Unter­suchun­gen ergeben, ob der Ehemann der Frau auch der Vater der Kinder ist. Es gebe aber bisher keine Hin­weise, dass die Kinder von einem anderen Mann stammen, sagte Poli­zei­prä­sident Diethard Jun­ger­mann. Die Todes­zeit lässt sich trotz einer in der Truhe gefun­denen Zeitung vom Dezem­ber 1988 nicht genau bestim­men. Dies ist wegen mög­licher Ver­jährung von Bedeu­tung, falls es bei dem Tot­schlags­vor­wurf bleibt. Tot­schlag ver­jährt nach min­des­tens 20 Jahren.

Die drei Baby­lei­chen waren am Woche­nende vom 18 Jahre alten Sohn der Familie in der Tief­kühl­truhe im Keller ent­deckt worden. Einen Tag später ging die Familie zur Polizei.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/08/05/07/news/t/rzo422861.html
Mittwoch, 07. Mai 2008, 16:47 © RZ-Online (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe     Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
Event-Kalender
RZ-Tickets
RZ-Serie
Neu im Kino Neu im Kino Kino-Programm
Lexikon
Sie kennen ein Wort nicht?
Doppelklick genügt!
TuS Koblenz
TuS Koblenz
Helft uns leben
Spenden für Birma


Kino-Memo-Quiz
Kino-Memo-Quiz
Doppelkarten für Koblenz
oder Mainz zu gewinnen!
Sudoku
Klasse Intermedial
Newsletter
Druckversion