IVWPixel Zählpixel
Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Ticker Wetter Regionales Foto des Tages Karikatur Kalender Forum Archiv
Dienstag, 18. Juni 13

Auch auf der Homepage des Bundes"Wir erwar­ten einen Tsunami", meint ein Jurist im Bonner Land­gericht. Er fürch­tet aber keine unbe­rechen­bare Natur­gewalt am Rhein, sondern eine gigan­tische Wider­spruchs­welle gegen Sank­tio­nen...

Herber Rück­schlag für den FSV Mainz 05 im Auf­stiegs­kampf der 2. Liga. Im Duell der Bun­des­liga- Abstei­ger unter­lagen die Rhein­hes­sen am Mitt­wocha­bend gegen Ale­man­nia Aachen mit 0:1 (0:0) und rutsch­ten vier Tage vor dem...

1899 Hof­fen­heim hat einen wei­teren großen Schritt zum Durch­marsch in die Fußball-Bun­des­liga gemacht. Die Mann­schaft von Trainer Rang­nick zeigte sich gut erholt von der 1:3-Pleite in Köln und besiegte am Mitt­woch TuS...

Zwei unbe­kannte Räuber haben am Mitt­woch eine Post­filiale in Ingel­heim über­fal­len und mit gezück­ter Schuss­waffe Geld erpresst. Vor ihrer Flucht fes­sel­ten sie die Geschäfts­füh­rerin sowie eine Ange­stellte des...

Für einen Spreng­stoff­anschlag wandert ein 26-jäh­riger Türke für drei­ein­halb Jahre ins Gefäng­nis. Im Oktober ver­gan­genen Jahres jagte er aus Wut über einen Abschie­bebe­scheid der Aus­län­der­behörde sein Auto vor dem...

Die Zahl der Opfer von EC- Daten­die­ben in einem Mainzer Baumarkt wird immer größer. Bislang hätten sich mehr als 100 Geschä­digte bei der Polizei gemel­det, berich­tete die Staats­anwalt­schaft Frank­furt am Mitt­woch.

Suche nach ausgebüxten Kängurus geht weiter

Far­schwei­ler - In einem Wald bei Trier sind weiter die Kän­gurus los: Die Suche nach den beiden Mini-Kän­gurus, die aus dem Frei­gehege einer Gast­stätte in Far­schwei­ler (Kreis Trier-Saar­burg) aus­gebüxt sind, ist am Mitt­woch fort­gesetzt worden.

Mit zwei Spür­hun­den werde der Wald nach den Tieren abge­sucht, sagte die Päch­terin des aus­tra­lischen Restau­rants „Outback”, Claudia Patzschke. Das größte Problem beim Ein­fan­gen der ein und zwei Jahre alten Männ­chen sei, „dass sie so schnell sind”. Wenn die Kän­gurus am Don­ners­tag weiter flüch­tig seien, werde der Tier­arzt mit einem Betäu­bungs­gewehr aus­rücken. Die Tiere waren am Montag aus­gebro­chen.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/08/05/07/rlp/t/rzo423549.html
Mittwoch, 07. Mai 2008, 10:50 © RZ-Online (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe     Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
Event-Kalender
RZ-Tickets
RZ-Serie
Neu im Kino Neu im Kino Kino-Programm
Lexikon
Sie kennen ein Wort nicht?
Doppelklick genügt!
TuS Koblenz
TuS Koblenz
Helft uns leben
Spenden für Birma


Kino-Memo-Quiz
Kino-Memo-Quiz
Doppelkarten für Koblenz
oder Mainz zu gewinnen!
Sudoku
Klasse Intermedial
Newsletter
Druckversion