IVWPixel Zählpixel
Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Auto Computer Multimedia Wirtschaft Freizeit Gesundheit Beruf Lexikon
Mittwoch, 22. Nov. 17

Wien - Bei der Lack­pflege im Früh­jahr ist Vor­sicht ange­bracht: Denn unsach­gemäßer Umgang mit aggres­siven Mitteln wie Lack­rei­nigern oder Schleif­pas­ten kann schwere Beschä­digun­gen des Lackes zur Folge haben.

Mitsubishi Lancer EvolutionGranada - Mit­sub­ishi bietet den Lancer ab Juni wieder als Sport­modell Evo­lution an. Das teilte der japa­nische Her­stel­ler bei der Fahr­prä­sen­tation in Granada (Spanien) mit.

„White Edition” - Hyundai-Son­der­serie in limi­tier­ter Auflage Neckar­sulm (dpa/tmn) - Der Hyundai i30 wird jetzt auch als Son­der­modell „White Edition” ange­boten.

Stutt­gart/München - Der Sprit­ver­brauch steht bei der Ent­wick­lung neuer Fahr­zeuge mitt­ler­weile weit oben im Las­ten­heft.

München - Aus Kos­ten­gesichts­punk­ten lohnt es sich für Auto­fah­rer immer weniger, einen Diesel zu fahren. Nach Angaben des ADAC in München ist der Kos­ten­vor­teil der Selbstzün­der gegenü­ber den Ben­zinern weiter...

Rüs­sels­heim/Ober­pfaf­fen­hofen - Opel will 2012 seine ersten Elek­tro­fahr­zeuge in Deutsch­land auf den Markt bringen. Das sagte Opel-Spre­cher Manfred Scholz in Rüs­sels­heim.

Mobiles

News  

Aus zweiter Hand  

Auto-ABC  

Tests  

Recht  

Liebhaber-Autos  

Licht an: Viele Radunfälle lassen sich vermeiden

Hamburg - Vor­fahrt achten und Licht anma­chen: Gefähr­liche Situa­tio­nen beim Fahr­rad­fah­ren lassen sich durch die Ein­hal­tung ein­facher Regeln ver­hin­dern.

Denn Radun­fälle seien oft das Resul­tat von bloßen Unacht­sam­kei­ten, so die Dekra Hamburg.

Zu den gefährlichsten Situationen für Rad­fah­rer im Straßen­ver­kehr gehör­ten die Missach­tung der Vor­fahrt, unacht­sames Aus­sche­ren oder Linksab­bie­gen, das Fahren im toten Winkel größe­rer Fahr­zeuge und das Fahren ohne Licht bei Däm­merung und im Dunkeln.

Radfahrer sollten im Straßen­ver­kehr daher deut­lich Hand­zei­chen geben und sich beim Linksab­bie­gen umschauen, ob ein Fahr­zeug zum Über­holen ansetzt. Außer­dem sollten sie die Radwege benut­zen und stark befah­rene Straßen meiden. Wer sich beim Kreuzen einer Straße nicht sicher ist, dass kein Verkehr kommt, hält vor­sichts­hal­ber zunächst an und schaut einmal mehr.

Unfälle im toten Winkel lassen sich den Sach­ver­stän­digen zufolge ver­mei­den, indem Rad­fah­rer an Ampeln nicht rechts neben einem Last­wagen fahren oder halten. Sie sollten statt­des­sen hinter dem Lkw bleiben. Bei Fahrten in der Däm­merung und im Dunkeln gehört eine funk­tio­nie­rende Beleuch­tung ans Rad. Um schwe­ren Kopf­ver­let­zun­gen vor­zubeu­gen, sollte ein Fahr­rad­helm getra­gen werden.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/08/05/05/service/auto/t/rzo423080.html
Montag, 05. Mai 2008, 17:16 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
Druckversion