IVWPixel Zählpixel
Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Auto Computer Multimedia Wirtschaft Freizeit Gesundheit Beruf Lexikon
Dienstag, 11. Aug. 20

Crossgolf-portal.deSt. Leon-Rot - Golfer arbei­ten ent­weder auf einer gepfleg­ten Anlage an ihrem Han­dicap oder sie pflegen die wildere Vari­ante: Cross­golf.

-Meer­busch - Sie kommen in vielen Krimis vor, die Fahn­dungs­fotos mit den Gesich­tern von unbe­kann­ten Tat­ver­däch­tigen. Doch wie ent­ste­hen eigent­lich solche Phan­tom­bil­der? Die Kripo hat dafür eigene Exper­ten.

Stutt­gart - Auto­fah­ren kann ins­beson­dere auf kom­muna­len Straßen zur holp­rigen Ange­legen­heit werden - wenn Schlaglöcher die Fahr­bahn zur „Mond­land­schaft” machen.

Meer­busch - Viele haben es aus ihrer Schul­zeit anders in Erin­nerung. Aber Wis­sen­schaft kann so span­nend sein. Das beweist das neue Angebot unter „dfg-science-tv.de”.

Bonn - Mathe­matik und Spaß - nach Ansicht vieler Schüler schließt sich beides aus. Dass das Lösen von Rechen­auf­gaben aber keine staub­tro­ckene Sache sein muss, sollen 8- bis 13-Jährige jetzt im Inter­net erfah­ren.

Hamburg - Gute Noten und trotz­dem keine Ahnung, wie es nach der Schule wei­ter­gehen soll? Viele Jungen und Mädchen kennen das. Wer in einer solchen Situa­tion über eine der großen Such­maschi­nen nach Infor­matio­nen sucht...

Computer

News  

Spiele & Software  

Surftipps  

PC-Tipps  

Wissenschaft zum Mitfiebern am PC

Meer­busch - Viele haben es aus ihrer Schul­zeit anders in Erin­nerung.

dfg-science-tv.de

Wissenschaftler erzählen über ihre aktu­ellen Pro­jekte. (Bild: „dfg-science-tv.de”)

Aber Wis­sen­schaft kann so span­nend sein. Das beweist das neue Angebot unter „dfg-science-tv.de”.

In dem neuen Portal stellen Forscher drei Monate lang zehn For­schungs­pro­jekte aus ganz unter­schied­lichen Wis­sen­schafts­berei­chen vor. Und zwar jeweils in drei­minüti­gen Filmen. DFG Science TV, geför­dert durch die deut­sche For­schungs­gemein­schaft e.V. in Bonn, macht Wis­sen­schaft sicht­bar. Das Beson­dere dabei: Die Wis­sen­schaft­ler halten die Kamera selbst in der Hand, sie erklären unge­fil­tert ihre Ideen und Pro­jekte. Auf diese Weise ent­steht sozu­sagen ein authen­tisches For­schungs­tage­buch.

Woche für Woche werden die Besu­cher über den jeweils aktu­ellen Stand der Arbeit infor­miert, erscheint pro For­schungs­pro­jekt eine neue Episode. Die For­scher berich­ten über Hin­der­nisse, Erfolgs­erleb­nisse und ihr wei­teres Vor­haben. Geforscht wird zu Lande und zu Wasser, in Deutsch­land, Ecuador oder Kam­bodscha. Das The­men­spek­trum ist breit. Wie macht man Beton leicht? Kann ein Roboter vom Men­schen lernen? Bedroht die Glo­bali­sie­rung den Boden­see? Und wie lebt es sich künftig in Mega-Metro­polen wie Delhi und Dhaka? DFG Science TV liefert Ant­wor­ten.

Auf der Homepage kann der Zuschauer die Ent­ste­hung und Ent­wick­lung der wis­sen­schaft­lichen Pro­jekte chro­nolo­gisch ver­fol­gen - so ist er fast live dabei, wenn er möchte. Gibt es erste For­schungs­ergeb­nisse? Welche wis­sen­schaft­lichen Metho­den wenden die For­scher an? Und: Wie geht es weiter? Wer tiefer in die Materie ein­drin­gen will, wählt die Rubrik „Mehr Infor­matio­nen zum Projekt”. Zudem gibt es Por­träts der Wis­sen­schaft­ler, zum Bei­spiel über den Paläon­tolo­gen Martin Sander und wie er zum „Dino­sau­rolo­gen” wurde. Außer­dem ver­schie­dene Links zu Insti­tutio­nen, Exper­ten und Medien, die sich eben­falls mit der The­matik beschäf­tigen. Vom Boden­see über eine Trai­nings­küche für Roboter bis hin zu den Tem­pel­anla­gen im kam­bodscha­nischen Angkor.

Forscher berich­ten über ihre Arbeit: dfg-science-tv.de

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/08/04/28/service/computer/surftippderwoche/t/rzo421225.html
Montag, 28. April 2008, 13:21 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
Druckversion