IVWPixel Zählpixel
Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Auto Computer Multimedia Wirtschaft Freizeit Gesundheit Beruf Lexikon
Freitag, 13. Dez. 19

München - Medi­ziner haben zur Impfung gegen die Menin­gokok­ken-Bak­terien auf­geru­fen. Die Erreger würden unter­schätzt, warnte die Baye­rische Gesell­schaft für Immun-...

Dresden/Köln - Wer Zah­ner­satz bekommt, muss Nach­bes­serun­gen in Kauf nehmen. Ein Patient kann diese nicht einfach ver­wei­gern und seinen Arzt statt­des­sen wegen einer schlecht sit­zen­den Pro­these auf Scha­denser­satz und...

Weil der Stadt - Ver­hal­ten sich Kinder über längere Zeit wie­der­holt aggres­siv und anti­sozial, kann das ein Anzei­chen für eine Störung des Sozi­alver­hal­tens sein.

München - Kinder sollten spie­lerisch auf einen Kran­ken­haus­auf­ent­halt vor­berei­tet werden. Wenn sie wissen, was dort geschieht, würden die Erfah­run­gen weniger unheim­lich, erläu­tert Prof.

Salz­git­ter - Der Gang ins Sola­rium schützt nicht vor schäd­lichen UV-Strah­len. Darauf weist das Bun­des­amt für Strah­len­schutz (BfS) in Salz­git­ter (Nie­der­sach­sen) hin.

Berlin - Sollte trotz aller Vor­sichts­maß­nah­men beim Grillen im Sommer ein Unfall gesche­hen, sollten die Flammen mit Sand oder einer Decke erstickt werden. Auch das Löschen mit Wasser sei möglich.

Gesundheit

News  

Wellness  

Fitness-Tipps  

Vorsicht bei Thalasso-Angeboten im Binnenland

Kiel/München - Tha­lasso-Kuren im Bin­nen­land deuten Exper­ten zufolge auf Eti­ket­ten­schwin­del hin.

Ganzheitliche Meeres- The­rapien seien nur in Küs­tennähe möglich.

Das sagte Volker Harms vom Institut für medi­zini­sche Kli­mato­logie an der Uni­ver­sität Kiel der „Gesund­heits­zei­tung”. Das Son­nen­licht, der Salz­gehalt der Luft und der Wind ließen sich auch mit den besten tech­nischen Geräten nicht simu­lie­ren. Wirk­stoffe beim Tha­lasso sind demnach Algen, Schlick und fri­sches Meer­was­ser, das durch Rohre vom Strand in die Behand­lungs­räume gepumpt wird.

Der Europäi­sche Heilbä­der­ver­band in Brüssel hat dem Bericht zufolge Qua­litäts­kri­terien fest­gelegt, die Ver­brau­chern bei der Auswahl helfen können. In dem Katalog ent­hal­ten ist zum Bei­spiel, dass Tha­lasso-Zentren in unmit­tel­barer Küs­tennähe liegen sollten. Für Anwen­dun­gen in emp­foh­lenen Zentren wird frisch geschöpf­tes, unbe­han­del­tes Meer­was­ser ver­wen­det. Und ärzt­liche Auf­sicht ist ebenso vor­geschrie­ben wie ein pro­fes­sio­nel­les Team aus Mas­seu­ren, Hydro­the­rapeu­ten und Sport­leh­rern.

Europäischer Heilbä­der­ver­band: www.espa-ehv.com

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/08/05/06/service/gesundheit/t/rzo423318.html
Dienstag, 06. Mai 2008, 15:21 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
Druckversion