IVWPixel Zählpixel
Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Auto Computer Multimedia Wirtschaft Freizeit Gesundheit Beruf Lexikon
Samstag, 25. Nov. 17

HTCLondon - Der tai­wane­sische Handy-Her­stel­ler HTC tritt mit einem neuen UMTS-Smart­phone dem iPhone von Apple ent­gegen. HTC-Chef Peter Chou prä­sen­tierte in London das neue „HTC Touch Diamond”.

Hamburg - Die teu­ers­ten Wech­sel­objek­tive für digi­tale Spie­gel­reflex­kame­ras sind nicht auto­matisch die besten - ein teures Modell vom Kame­raher­stel­ler selbst ist aber durch­aus sein Geld wert.

Frank­furt/Main - Rech­nun­gen für angeb­lich in Anspruch genom­mene Tele­fon­dienst­leis­tun­gen sollten nicht unge­prüft bezahlt werden. In jüngs­ter Zeit häuften sich Beschwer­den von Ver­brau­chern über dubiose...

Göt­tin­gen - Han­dynut­zer sollten ihr Mobil­tele­fon im Sommer vor äußeren Ein­flüs­sen schüt­zen. Die warme Som­mer­sonne gefährde die Funk­tion des Geräts, warnt das Ver­brau­cher­por­tal „tel­tarif.de” aus Göt­tin­gen.

Düs­sel­dorf - Zur Fußball-Euro­pameis­ter­schaft bringt Voda­fone zwei neue DVB-T-Handys auf den Markt. Die Mobil­tele­fone LG HB620T und GIGA-BYTE GSmart t600 sind von Anfang Mai an erhält­lich.

Berlin (dpa/tmn) - Handy-Alarm: Immer mehr Deut­sche haben nicht nur ein Mobil­tele­fon: Sta­tis­tisch gesehen besitzt mitt­ler­weile jeder Fünfte zwei Handys oder Mobil­funk­kar­ten.

Multimedia

Atmosphärische Störungen bei Navigationssystemen

Ober­pfaf­fen­hofen - Vor­sicht, nicht links auf der Auto­bahn abbie­gen, auch wenn die Stimme aus dem Gerät es fordert: Die Posi­tions­genau­igkeit von Navi­gati­ons­sys­temen kann durch soge­nannte Son­nen­winde stark beein­träch­tigt werden.

„GPS-Signale können beim Durch­gang durch die Atmo­sphäre Störun­gen erlei­den. Grund sind elek­tro­magne­tische Teil­chen, die durch Erup­tio­nen auf der Sonne in die Atmo­sphäre geschleu­dert werden”, sagte Oliver Mon­ten­bruck, Experte für Satel­liten­navi­gation beim Deut­schen Zentrum für Luft- und Raum­fahrt (DLR) in Ober­pfaf­fen­hofen. Die gestör­ten GPS-Signale führten dann zu Fehl­funk­tio­nen der Geräte.

Mobile „Navis” seien dabei stärker betrof­fen als Festein­bau­ten. „GPS-Signale sind die einzige Daten­quelle mobiler Navi­gati­ons­sys­teme. Sind sie gestört, drohen unge­naue Posi­tions­anga­ben oder in sel­tenen Aus­nah­men ein Total­aus­fall”, erklärt Mon­ten­bruck. Fest ein­gebaute Geräte ver­füg­ten dagegen über mehrere Sen­soren zur Stand­ort­bestim­mung.

Bei gestör­ten GPS-Signale könnten sie immer noch auf Daten zu Geschwin­dig­keit oder Lenk­rad­win­kel zurück­grei­fen. Wann genau und wie stark Son­nen­winde auf­tre­ten, lasse sich nicht vor­aus­sagen.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/08/04/11/service/multimedia/t/rzo416656.html
Freitag, 11. April 2008, 12:16 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
Druckversion