IVWPixel Zählpixel
Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Auto Computer Multimedia Wirtschaft Freizeit Gesundheit Beruf Lexikon
Mittwoch, 22. Nov. 17

Tor Olav Troim in HannoverHan­nover - Nach einer bri­san­ten TUI-Haupt­ver­samm­lung ist die Gruppe um den größten Aktionär John Fre­drik­sen am Mitt­wocha­bend mit ihrem Bemühen um Abwahl von Auf­sichts­rats­chef Jürgen Krumnow geschei­tert.

Hamburg - Die 30 Aktien des Dow Jones Indus­trial Index wiesen am 7.5.2008 um 22:30 Uhr MEZ fol­gende Schluss­kurse auf. (Stand und Verän­derung zur Schluss­notie­rung am vor­heri­gen Bör­sen­tag bei Aktien in US-Dollar...

NEW YORK - Der Euro­kurs hat am Mitt­woch im späten Handel um die Marke von 1,54 US-Dollar gepen­delt, die er bereits am frühen Nach­mit­tag nach unten durch­bro­chen hatte. Zuletzt bezahl­ten Anleger 1,5398 Dollar für einen...

Frank­furt/Main - An der Frank­fur­ter Wert­papier­börse wurden im Par­kett­han­del am 7.5.2008 um 20:05 Uhr fol­gende Schluss­kurse für die 30 Werte des Deut­schen Aktien­index DAX fest­gestellt.

Frank­furt/Main - Nach einer Reihe über­wie­gend positiv auf­genom­mener Quar­tals­bilan­zen hat der deut­sche Akti­enmarkt am Mitt­woch mit Gewin­nen geschlos­sen. Der Lei­tin­dex DAX ging 0,84 Prozent höher bei 7076,25 Punkten aus...

Frank­furt/Main - Nach einer Reihe über­wie­gend positiv auf­genom­mener Quar­tals­bilan­zen hat der deut­sche Akti­enmarkt am Mitt­woch mit Gewin­nen geschlos­sen. Der Lei­tin­dex DAX ging 0,84 Prozent höher bei 7076,25 Punkten aus...

Deutsche Aktien schließen mit Gewinnen

Frankfurt/Main - Nach einer Reihe überwiegend positiv aufgenommener Quartalsbilanzen hat der deutsche Aktienmarkt am Mittwoch mit Gewinnen geschlossen. Der Leitindex DAX ging 0,84 Prozent höher bei 7076,25 Punkten aus dem Handel.

Der MDAX der mittelgroßen Werte schloss mit einem Plus von 1,42 Prozent auf 9632,79 Zähler. Für den Technologiewerte-Index TecDAX ging es um 1,62 Prozent auf 846,91 Punkte nach oben.

An die DAX-Spitze setzten sich die Vorzüge von Henkel mit plus 5,68 Prozent auf 29,75 Euro. Dem Konsumgüterhersteller machten im ersten Quartal die Rohstoffpreise und der schwache US-Dollar zwar zu schaffen, doch insgesamt wuchs Henkel organisch im Rahmen der eigenen Ziele für das Gesamtjahr. Einige Analysten interpretierten den Jahresausblick positiv als Bestätigung der bisherigen Ziele.

Die Deutsche Börse hatte am Vorabend Rekordzahlen gemeldet. Die Kommentare der Analysten waren entsprechend positiv, die Aktie stieg um 2,23 Prozent auf 102,65 Euro. Daimler-Titel stiegen - laut Händlern von Hoffnungen auf ein weiteres Aktienrückkaufprogramm beflügelt - um 2,86 Prozent auf 51,83 Euro.

Die Titel der Commerzbank gewannen 1,63 Prozent auf 23,67 Euro. Zwar nahm die Bank nach der Bekanntgabe eines Gewinneinbruchs im ersten Quartal ihre Prognose für das Gesamtjahr zurück, doch aus den Handelsräumen verlautete dazu: „Andere Banken haben auch keinen konkreten Ausblick gegeben.” Da der Vorsteuergewinn und das Handelsergebnis im ersten Quartal überzeugt hätten, sei der Kursanstieg nicht überraschend. Die Aktien der Deutschen Post standen nur optisch im Minus bei 20,14 Euro (minus 0,80 Euro), da an diesem Tag die Dividende von 0,95 Euro je Aktie ausgeschüttet wurde.

Heidelberger Druck rechnet nach einem deutlich Umsatz- und Gewinnrückgang im Geschäftsjahr 2007/2008 mit einer weiter schwierigen Marktlage. Die Aktie stieg dennoch um satte 9,30 Prozent auf 17,27 Euro. Dass die Zahlen schwach ausfallen würden, sei erwartet worden, sagte ein Händler. Er verwies vor allem auf den Dividendenvorschlag, der mit 0,95 Euro je Aktie über den Markterwartungen liege. Der Auftragseingang habe zudem die Schätzungen getroffen.

LEONI-Titel gewannen nach Zahlen unterdurchschnittliche 1,01 Prozent auf 34,05 Euro. Der Autozulieferer verbuchte im ersten Quartal auf Grund von Zukäufen einen Umsatzsprung. Der Gewinn ging wegen der Integration der von Valeo gekauften Bordnetzsparte aber wie von Analysten erwartet leicht zurück. Durchwachsene Zahlen ließen Papiere von MLP um 2,24 Prozent auf 11,33 Euro fallen. Händler sagten, lediglich die Gesamterlöse hätten die Erwartungen erfüllt. Auf der Ertragsseite liege der Gewinn über den Prognosen, nach Steuern seien die Schätzungen indes leicht verfehlt worden.

Der EuroSTOXX 50 ging mit plus 0,69 Prozent auf 3871,78 Punkte aus dem Handel. In Paris und London schlossen die Börsen ebenfalls etwas fester. Der Dow Jones zeigte sich zum Handelsschluss in Europa hingegen im Minus.

Am Rentenmarkt stagnierte die Umlaufrendite der börsennotierten Bundeswertpapiere bei 4,19 Prozent. Der Rentenindex sank um 0,15 Prozent auf 117,13 Punkte. Der Bund Future verlor 0,03 Prozent auf 113,67 Punkte. Der Kurs des Euro fiel. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,5430 (Dienstag: 1,5528) Dollar fest. Der Dollar kostete 0,6481 (0,6440) Euro.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/08/05/07/wirtschaft/t/rzo423171.html
Mittwoch, 07. Mai 2008, 18:17 © RZ-Online (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe     Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
Event-Kalender
RZ-Tickets
RZ-Serie
Neu im Kino Neu im Kino Kino-Programm
Lexikon
Sie kennen ein Wort nicht?
Doppelklick genügt!
TuS Koblenz
TuS Koblenz
Helft uns leben
Spenden für Birma


Kino-Memo-Quiz
Kino-Memo-Quiz
Doppelkarten für Koblenz
oder Mainz zu gewinnen!
Sudoku
Klasse Intermedial
Newsletter
Druckversion