IVWPixel Zählpixel
Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Auto Computer Multimedia Wirtschaft Freizeit Gesundheit Beruf Lexikon
Sonntag, 17. Dez. 17

WeltnichtrauchertagWies­baden - Die Zahl der Tabak­toten ist in Deutsch­land nach Daten des Sta­tis­tischen Bun­des­amts gestie­gen. Im Jahr 2006 starben 42 348 Men­schen an Lungen-, Kehl­kopf- oder Luf­tröhren­krebs - Krank­hei­ten...

KreuzotterLeipzig/Stutt­gart - Nach einem Kreuzot­tern­biss sollten Betrof­fene Ruhe bewah­ren und die Wunde sauber abde­cken. Darauf weist Freerk Prenzel von der Leip­ziger Uni­ver­sitäts-Kin­der­kli­nik in der Fach­zeit­schrift „DMW...

Münster - See­lische Störun­gen bei Kindern, die sich in kör­per­lichen Sym­pto­men wie Schmer­zen, Ess­pro­ble­men oder Angst äußern, haben nach Angaben der Uni­ver­sitäts­kli­nik Münster in den ver­gan­genen Jahren deut­lich...

Berlin - Viele Min­der­jäh­rige ernähren sich zu fett, zu süß und zu unre­gel­mäßig. Daneben ist vor allem man­gelnde Bewe­gung ein erheb­liches Risiko in der Ent­wick­lung von Kindern und Jugend­lichen.

Koblenz - Bei einer ambu­lan­ten Ope­ration darf der Arzt den Pati­enten auch noch erst am selben Tag über die Risiken auf­klären. Das ent­schied das Ober­lan­des­gericht (OLG) Koblenz in einem am 28. Mai bekannt gewor­denen...

Berlin/Dresden - Pati­enten, die Anti­depres­siva bekom­men, müssen zu Beginn der Ein­nahme inten­siv psy­cho­the­rapeu­tisch betreut werden - ent­weder sta­tionär oder in einer Tage­skli­nik.

Gesundheit

News  

Wellness  

Fitness-Tipps  

Statistik: Mehr Menschen sterben an Tabakkonsum

Wies­baden - Die Zahl der Tabak­toten ist in Deutsch­land nach Daten des Sta­tis­tischen Bun­des­amts gestie­gen.

Weltnichtrauchertag

Der Tab­akkon­sum in Deutsch­land ist gesun­ken - zu einem Rück­gang der Krebs­fälle hat das aber noch nicht geführt. (Bild: dpa)

Im Jahr 2006 starben 42 348 Men­schen an Lungen-, Kehl­kopf- oder Luf­tröhren­krebs - Krank­hei­ten, die mit dem Rauchen in Ver­bin­dung gebracht werden können.

Verglichen mit dem Jahr 2000 bedeute dies einen Anstieg um 4,5 Prozent, teilte das Amt in Wies­baden mit. Auch bei einer Viel­zahl anderer Todes­fälle habe der Tabak mit zum Tode bei­getra­gen. Die genann­ten Kreb­sop­fer starben im Mittel mit 69,5 Jahren und damit 7 Jahre eher als im Durch­schnitt aller Men­schen in Deutsch­land.

Zum Welt­nicht­rau­cher­tag am 31. Mai mel­deten die Sta­tis­tiker jedoch einen deut­lichen Rück­gang beim Ver­brauch ver­steu­erter Ziga­ret­ten. Im Jahr 2007 seien täglich noch 251 Mil­lio­nen Stück geraucht worden, deut­lich weniger als die täglich 381 Mil­lio­nen sieben Jahre zuvor. Dagegen stiegen im glei­chen Zeit­raum die Ver­brauchs­werte von Zigar­ren und Ziga­ril­los, Pfei­fen­tabak sowie Fein­schnitt zum Selbst­dre­hen. Die Zahlen basie­ren auf der Steu­ersta­tis­tik und ent­hal­ten daher keine Aus­sagen über den Ver­brauch von geschmug­gel­ten und legal aus dem Ausland mit­gebrach­ten Tabak­waren.

Der Import von Zigaretten nach Deutsch­land ist dem Bun­des­amt zufolge eben­falls gesun­ken, nämlich seit dem Jahr 2000 um 9,6 Prozent auf 31,5 Mil­liar­den Stück im ver­gan­genen Jahr. Dem­gegenü­ber erhöhte sich der Ziga­ret­ten­export im selben Zeit­raum um 74,1 Prozent auf 159,9 Mil­liar­den Stück im Wert von 2,6 Mil­liar­den Euro.

Der Tab­akkon­sum in Deutsch­land sei ins­gesamt gesun­ken, bestätigte die Taba­kex­per­tin vom Deut­schen Krebs­for­schungs­zen­trum in Hei­del­berg, Martina Pötschke-Langer. „Ins­beson­dere ist die Rau­cher­quote bei Jugend­lichen seit 2001 erfreu­licher­weise von 28 Prozent auf 18 Prozent gesun­ken”, sagte sie. „Das führt aber leider noch nicht zu einem Rück­gang der Krebs­fälle. Die Kreb­sop­fer heute sind die­jeni­gen, die vor 20 bis 30 Jahren mit dem Rauchen ange­fan­gen haben.”

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/08/05/28/service/gesundheit/t/rzo430032.html
Mittwoch, 28. Mai 2008, 17:17 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
E-Paper
Die heutige Ausgabe der Rhein-Zeitung

• Verlags-Service
• Abo-Service
• Anzeigen-Service
• NEU: RZ-Card
E-Paper
Druckversion