IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Gesundheit       » News       » Wellness

Leishmaniose-Gefahr in tropischen Ländern

Berlin Bei einem jucken­den Haut­aus­schlag nach einem Tro­pen­urlaub emp­fiehlt sich der Gang zum Arzt.

Denn solche Beschwer­den können eine Reak­tion auf den Stich einer Sand­fliege sein, warnt die Präven­tions­kam­pagne Haut in Berlin.

Das Insekt überträgt die Infek­tions­krank­heit Leis­hma­niose. Der Erreger sei zwar in der Regel nicht lebens­bedroh­lich, könne aber unschöne Narben hin­ter­las­sen. Einige wenige Pati­enten bekom­men zudem ein hohes Fieber, das zum Tod führen kann.

Da Sand­flie­gen in der Regel nicht mehr als drei Meter über dem Boden fliegen, emp­fiehlt die Kam­pagne, in tro­pischen Ländern nicht zu campen. Das Hotel­zim­mer sollte über der ersten Etage liegen. Nach der Dämmerung emp­fiehlt es sich, Klei­dung mit langen Armen und Beinen zu tragen sowie Mücken­schutz­mit­tel und Mos­kito­netze zu ver­wen­den.

An der Stichstelle rötet sich zunächst die Haut, manch­mal ent­wickelt sich erst nach längerer Zeit eine Schwel­lung. Daraus ent­steht ein «Ori­ent­beule» genann­tes, schmerz­loses Geschwür, das meist nach meh­reren Monaten abheilt und vor allem im Gesicht Narben hin­ter­las­sen kann. Welt­weit infi­zie­ren sich den Angaben zufolge rund 400 000 Men­schen jährlich neu mit der Leis­hma­niose, die auch in Mit­tel­meerländern vor­kom­men kann. An der Kam­pagne «Deine Haut. Die wich­tigs­ten zwei Qua­drat­meter Deines Lebens» betei­ligen sich 100 Kran­ken­kas­sen und Unfall­ver­siche­rungsträger.

Präven­tions­kam­pagne Haut: www.2m2-haut.de

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon