IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt

Am Montag teils sonnig, im Norden unbeständig

Frankfurt/Bochum Der Montag bringt dem Norden Deutschlands regnerisches Wetter, der Süden kann noch auf viel Sonne hoffen.

Von Eifel und Nordsee breiten sich Wolken mit Regenschauern ostwärts aus, im Laufe des Nachmittags kommen sie bis nach Sachsen und Vorpommern voran.

Die Sonne scheint nur zeitweise , im Bergland bleibt es auch ziemlich trüb und es regnet häufiger. Dazu weht mäßiger bis frischer Südwestwind. Südlich von Pfälzer Wald, Taunus und Main scheint die Sonne häufig und es bleibt überwiegend trocken. Bei viel Sonnenschein erreichen die Temperaturen hier bis zu 28, sonst meist 21 bis 26 Grad, teilte der Wetterdienst meteomedia mit.

Am Dienstag ist ebenfalls in der Südosthälfte mit Sonnenschein und Wärme zu rechen. Örtlich werden vom Alpenrand bis zur Lausitz Temperaturen um die 30 Grad möglich, am Nachmittag und Abend breiten sich aber teils heftige Gewitter aus. Weiter nordwestlich sind den ganzen Tag über Schauer und Gewitter einzuplanen, dazwischen zeigt sich aber auch immer mal wieder die Sonne bei 22 bis 27 Grad.

Der Mittwoch beginnt vor allem am Alpenrand und im Erzgebirge trüb und regnerisch. Tagsüber zeigt sich allmählich die Sonne, man muss aber mit weiteren Schauern rechnen. Die Höchstwerte liegen zwischen 18 und 23 Grad.

dpa-infocom