IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Wahlen

Jackson Browne verklagt John McCain

Los Angeles Der ame­rika­nische Sänger Jackson Browne (59) hat den repu­bli­kani­schen US-Präsident­schafts­kan­dida­ten John McCain wegen Copy­right-Ver­let­zung ver­klagt.

Nach einem Bericht der «Los Angeles Times» dreht sich der Streit um Brownes Song «Running on Empty», der in einem Wahl­kampf-Wer­bespot des Repu­bli­kaners zu hören ist. Der Sänger und Song­schrei­ber, ein über­zeug­ter Demo­krat, reichte die Klage am Don­ners­tag bei einem Bezirks­gericht in Los Angeles ein. Browne fordert Scha­denser­satz und ein sofor­tiges Verbot für die uner­laubte Benut­zung des Songs.

Browne sei über den Vorfall «erzürnt», sagte der Anwalt des Sängers, Lawrence Iser, der Zeitung. McCains Spre­cher zufolge stammt die umstrit­tene TV-Werbung nicht von der McCain-Kam­pagne sondern von der Repu­bli­kani­schen Partei im US-Staat Ohio. Der Wer­bespot macht sich über den Demo­kra­ten Barack Obama lustig.

dpa-infocom