IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Lifestyle

Viel Farbe und leichte Stoffe: Modetrends 2009

Düssel­dorf Viel Farbe und leichte Stoffe: Einen Vor­geschmack auf die neue Som­mer­mode gibt es auf der weltgrößten Mode­messe Igedo Fashion Fairs (27. bis 29. Juli) in Düssel­dorf zu sehen.

Rund 1750 Aus­stel­ler aus 44 Ländern zeigen die Trends für die Saison Frühjahr/Sommer 2009. Demnach steht fest: Jeans in knal­ligen Farben wie gelb, pink oder grün sowie Kleider mit großflächigen Drucken sind ein «Muss».

Bei den Stoffen sind leichte Mate­ria­lien wie Leinen, Baum­wolle und Nylons gefragt. «Alles ist soft, leicht und fließend», sagt der Geschäftsführer des Deut­schen Mode-Insti­tuts, Gerd Müller-Thom­kins. Jacken sind oft ungefüttert und kurz geschnit­ten und können ebenso zu weiten Marlene-Hosen wie zu schma­len Röhren getra­gen werden.

Bei den Herren domi­niert im geschäftli­chen Bereich Grau in allen Schat­tie­run­gen. Ansons­ten kommen auch bei ihnen frische Farben ins Spiel: Nylon­jacken und Polo-Shirts erschei­nen in kräftigem Blau, Orange oder Gelb.

Zahlreiche Modenschauen zu ver­schie­denen Themen zeigen die neuen Trends. Einen Schwer­punkt bildet der Bereich «Große Größen», der für die Branche aus wirt­schaft­licher Sicht inter­essant ist: Mehr als ein Viertel aller Frauen in Deutsch­land trägt min­des­tens Größe 44.

dpa-infocom