IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Währung

Devisen: Euro sinkt unter Marke von 1,48 US-Dollar

FRANKFURT - Der Kurs des Euro ist am Freitag unter die Marke von 1,48 US-Dollar gesunken. Im frühen Handel kostete die europäische Gemeinschaftswährung 1,4773 Dollar. Zwischenzeitlich war der Euro mit 1,4750 Dollar auf ein neues Sechs-Monats-Tief gesunken. Der Dollar war 0,6766 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstag noch auf 1,4907 (Mittwoch: 1,4903) Dollar festgesetzt.

Die Konjunkturflaute in der Eurozone belastet den Euro, hieß es am Markt. Die Sorgen vor einer kräftigen Abschwächung der Wirtschaft in der Eurozone hätten durch die jüngsten Daten zum Bruttoinlandsprodukt im zweiten Quartal neue Nahrung erhalten. Gleichzeitig könnte die US-Wirtschaft bereits ihre schwächste Phase hinter sich haben. Im Blick steht am Nachmittag die Konsumstimmung der Uni Michigan. Dabei könnte sich der jüngste Ölpreisrückgang erstmals positiv bei der Stimmung der Verbraucher bemerkbar machen.

dpa-infocom