IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Währung

WDH: Devisen: Euro fällt auch unter 1,47 US-Dollar - US-Konjunkturhoffnungen

FRANKFURT - Der Kurs des Euro hat am Freitag seine Talfahrt fortgesetzt und ist auch unter 1,47 US-Dollar gefallen. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde am späten Nachmittag mit 1,4691 Dollar gehandelt. Zwischenzeitlich war der Euro mit 1,4676 Dollar auf ein neues Sechs-Monats-Tief gesunken. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Nachmittag auf 1,4729 (Donnerstag: 1,4907) US-Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete 0,6789 (0,6708) Euro.

"In den USA greift ein Konjunkturoptimismus um sich, der auch den Dollar beflügelt", sagte Lutz Karpowitz Devisenexperte bei der Commerzbank. Das in den USA im August erneut gestiegene Verbrauchervertrauen habe zu dieser Zuversicht beigetragen. Es gebe die Hoffnung, dass die Leitzinssenkungen der US-Notenbank und die Steuererleichterungen der US-Regierung dazu beitragen, die aktuelle Wirtschaftsschwäche zu überwinden. Zudem dürfte auch der sinkende Benzinpreis den US-Konsum stützen. Neben der konjunkturellen Entwicklung habe daher auch der weiter fallende Ölpreis den Dollar gestützt.

"In der Eurozone hingegen haben sich die wirtschaftlichen Aussichten weiter eingetrübt", sagte Karpowitz. Die am Donnerstag veröffentlichten schwachen Konjunkturdaten lasteten weiter auf dem Euro. Die Einschätzung für die beiden Wirtschaftsräume bewegten sich derzeit in entgegengesetzte Richtungen.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,79070 (0,79530) britische Pfund , 162,70 (163,36) japanische Yen und auf 1,6158 (1,6219) Schweizer Franken fest. Der Preis für die Feinunze Gold sank unter 800,00 Dollar und wurde in London mit 786,50 (818,00) Dollar gefixt.

dpa-infocom