IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Geld & Recht       » News       » Steuer-Tipps

Jeder zweite ohne ausreichende Altersvorsorge

Köln (dpa) - Mehr als jeder zweite Bundesbürger (52 Prozent) zwischen 18 und 59 Jahren verfügt einer repräsentativen Umfrage zufolge nach eigener Einschätzung über keine ausreichende Altersvorsorge.

Wie das Marktforschungs- und Beratungsinstitut psychonomics in Köln mitteilte, rechnet ein Drittel der schon über 50-Jährigen mit «spürbaren Einschränkungen» des Lebensstandards. Insgesamt wurden 1500 Bundesbürger von 18 bis 59 Jahren befragt.

Jeder Dritte gab an, sich bisher kaum mit dem Thema Altersvorsorge beschäftigt zu haben. Vor allem Jüngere verdrängten das Thema, und dies mit steigender Tendenz. Während die Zahl der Uninformierten unter den 18- bis 35-Jährigen im Jahr 2005 bei 48 Prozent gelegen habe, seien es zurzeit sogar 54 Prozent. Klassische Formen der Altersvorsorge werden den Angaben zufolge oft als zu starr, zu komplex oder als zu renditeschwach bewertet.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon