IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Computer     » News   » Spiele & Soft    » Surftipps    » PC-Tipps    » Multimedia

Mobilfunkanbieter oft mit unzulässigen Vertragsbedingungen

Berlin Vor dem Abschluss eines Han­dyver­trags sollten Kunden die All­gemei­nen Geschäfts­bedin­gun­gen (AGB) genau prüfen.

Das rät der Ver­brau­cher­zen­trale Bun­des­ver­band (vzbv) aus Berlin, der die Verträge meh­rerer Anbie­ter unter die Lupe genom­men hatten.

Dabei wurden in jedem einzelnen Fall «unzulässige Klau­seln zum Nach­teil des Kunden» gefun­den. 19 der Anbie­ter erhiel­ten dar­auf­hin eine Abmah­nung. Am häufigs­ten stießen die Ver­brau­cherschützer auf Klau­seln in den AGB, mit denen sich die Anbie­ter das Recht vor­behal­ten, ihre Preise, Leis­tun­gen und Geschäfts­bedin­gun­gen «jeder­zeit nahezu unbe­schränkt ändern zu können». Das sei grundsätzlich unzulässig.

Verbraucherzentrale Bun­des­ver­band: www.vzbv.de

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon