IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Gesundheit       » News       » Wellness

Von 188 auf 90 Kilo - «Bewusst essen und trainieren»

Neu­bran­den­burg/Rostock Horst Klink­mann, Vor­sit­zen­der des Kura­tori­ums Gesund­heits­wirt­schaft Meck­len­burg-Vor­pom­mern, bringt es auf den Punkt: «Die Men­schen in Deutsch­land werden immer dicker.

Sie werden wohl bald Welt­meis­ter in dieser 'unrühmli­chen Dis­ziplin' sein», sagte der Medi­zin­pro­fes­sor am Rande der Rosto­cker Bran­chen­kon­ferenz zum Thema «Ernährung und Bewe­gung» (8. bis 9. Juli).

Einer, der vor wenigen Jahren noch dazu bei­getra­gen hätte, den Gipfel des glo­balen Body-Mass-Index (BMI) zu errin­gen, ist der Neu­bran­den­bur­ger Jan Neumann. Vor vier Jahren wog der heute 21-Jährige so viel, dass seine Waage streikte. «Die ging nur bis 150 Kilo», erzählt Neumann. Bei einem BMI von 57, normal wären 20 bis 25, schaffte er es nur mit Mühe in seine Wohnung im zweiten Stock, ver­brachte dort bis zu acht Stunden am Com­puter - aus Lan­geweile. Dazu gab es immer etwas zu essen. «Wenn man jeden Tag 4000 Kalo­rien zu sich nimmt, aber nur 2000 ver­brennt, ist klar, dass man da was ansetzt.»

Mit 17, gerade den Real­schul­abschluss in der Tasche, beschloss Neumann, endlich abzu­neh­men. In einer Spe­zial­kli­nik für essgestörte, über­gewich­tige Kinder lernte er, wieder normale Por­tio­nen zu essen und begann Sport zu treiben. 188 Kilo­gramm zeigte die Waage an seinem ersten Tag in der Klinik, 45 Kilo­gramm weniger waren es nach einem halben Jahr. Ein Erfolg, der sich auch auf seinen Berufs­weg aus­wirkte. Wieder zu Hause erhielt er fünf Zusagen auf Bewer­bun­gen und begann eine Aus­bil­dung zum Koch. Gefährlich findet er den Job nicht. «Von ein biss­chen abschme­cken wird man nicht dick.»

Die Beschäftigung am Computer hat Neumann gegen Sport getauscht. Seit dem Kli­nik­auf­ent­halt trai­niert er in Fitness-Studios und schaffte es so, bis heute rund 100 Kilo­gramm abzu­neh­men. Anfangs mit Ernährungsplänen und unter Auf­sicht von Haus­arzt Michael Druse. «Extre­mes Über­gewicht ist gar nicht mehr so selten. Bei einem Jugend­lichen aber ist es schon noch außergewöhnlich», sagt Druse. Wichtig sei es, das Abneh­men medi­zinisch zu beglei­ten, damit das ver­lorene Gewicht nicht - wie oft nach Diäten - am Ende wie­der­kehrt.

Nordic Walking, Kraft­trai­ning und Spin­ning, das schweißtrei­bende Trai­ning auf Heim­trai­nern, gehören zu Neu­manns wöchent­lichem Sport­pro­gramm. Inzwi­schen gibt er selbst Spin­ning­kurse und treibt andere zu Höchst­leis­tun­gen an. Er weiß, dass nicht jeder für sein Sport­pen­sum Verständnis hat. «Wenn ich acht Stunden arbeite, danach 50 Kilo­meter Fahrrad fahre oder ins Fitness-Studio gehe und dann noch etwas für die Schule mache, wundern sich viele.»

In diesen Tagen beendet Neumann seine Aus­bil­dung zum Koch. Die Vor­stel­lun­gen von seinem Traum­beruf haben sich aller­dings verändert. Er möchte Fit­ness­wirt werden und anderen beim Abneh­men helfen. Dann kann er seine Erfah­run­gen, sein Wissen als Koch und als Sport­ler wei­ter­geben: «Bewusst essen und trai­nie­ren», sagt Neumann. Ver­zicht sei gar nicht nötig. «Das bringt die Kilos am Ende nur doppelt wieder rauf.» Auch Kuchen oder Burger seien möglich. «Nur nicht jeden Tag.»

Überschüssige Haut musste in drei auf­wen­digen Ope­ratio­nen ent­fernt werden. Geblie­ben sind Narben am Bauch, an der Brust und an den Ober­schen­keln. Für Neumann kein Problem. «Lieber Narben als hängende Haut», sagt er. Ein paar Kilo will er viel­leicht noch ver­lie­ren. Aber wenn es mal ein paar mehr sein sollten, sei das auch nicht tra­gisch. «Ich weiß, dass ich nie mehr so dick sein werde.» Die Waage wird bei seinen jetzt 90 Kilo­gramm auf jeden Fall nicht mehr strei­ken.

Hintergrund: Normal- oder Über­gewicht? BMI-Wert bietet Ori­entie­rung Von Nora Kraus, dpa

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon