IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
 Das Thema des Tages 

Stichwort: McDonnell Douglas MD-82

Hamburg Das zwei­strah­lige Düsen­flug­zeug vom Typ McDon­nell Douglas MD-82 gehört zu den zahl­rei­chen Vari­anten in der erfolg­rei­chen und weit ver­brei­teten MD-80-Familie.

Es bietet bis zu 172 Pas­sagie­ren Platz. Die zwei Trieb­werke vom Typ Pratt and Whitney befin­den sich am Heck. Die maxi­male Rei­sege­schwin­dig­keit liegt bei 925 Stun­den­kilo­metern, die Reich­weite beträgt bis zu 4500 Kilo­meter.

Hersteller waren die McDonnell-Douglas- Werke in Long Beach (Kali­for­nien), die 1997 von Boeing über­nom­men wurden. Die MD-80er- Serie wurde 1977 kon­zipiert und gilt als erfolg­reichste Vari­ante der früheren DC-9-Reihe. Beson­ders Anfang der 80er Jahre war sie sehr gefragt. Spe­ziell die Version MD-82 machte der sei­ner­zeit eben­falls sehr gefrag­ten Boeing 727-200 Kon­kur­renz. Zur MD-80-Familie gehören auch die Vari­anten MD-81, MD-83, MD-87, MD-88 und MD-90. Spanair verfügt nach eigenen Angaben neben der MD-82 auch über Maschi­nen des Typs MD-83 und MD-87.

Die MD-80-Bau­reihe gilt im Prinzip als sehr zuverlässiges Flug­zeug, die aller­dings auch in der Ver­gan­gen­heit von schwe­ren Unfällen nicht ver­schont blieb. Inzwi­schen haben viele Flug­gesell­schaf­ten begon­nen, Maschi­nen dieses Typs aus­zumus­tern und gegen moderne vom Typ Airbus oder Boeing 737 zu erset­zen. Vor allem in den USA ist die MD-80-Familie auch heute noch viel im Einsatz.

dpa-infocom