IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Reise   » News  » Deutschland  » Gesundheit  » Katalog  » Recht  » Traumziele  » Tipps  » Galerie

Schmuck in Türkei ist oft überteuert

Idar-Oberstein Viele Touristen versprechen sich von einem Türkeiurlaub nicht nur Sonne und Meer, sondern auch das ein oder andere Souvenir. Besonders beliebt ist Schmuck, häufig aus Gold und mit Edelsteinen verziert.

Das vermeintliche Urlaubsschnäppchen erweist sich zu Hause allerdings oft als Fehlinvestition: «Der dort verkaufte Schmuck ist häufig stark überteuert und schlecht verarbeitet», warnt Renate Scholl von der Deutschen Gesellschaft für Edelsteinbewertung (DeGEB) in Idar-Oberstein (Rheinland-Pfalz).

Das traditionelle türkische Handwerk ist der Expertin zufolge durchaus «in Ordnung» - in den vergangenen Jahren sei allerdings eine Schmuckindustrie speziell für die Touristen entstanden. Der Schmuck werde als türkische Handarbeit angepriesen, es handle sich dabei in der Regel aber um in Serie hergestellte Stücke. Die Mängel zeigten sich bereits nach kurzer Zeit - vor allem an den Schließen und Verbindungen. «Oft sind auch die Steine schlecht gefasst», erklärt die Expertin.

Die Edelsteine sind zwar in der Regel echt, in einigen Fällen werde aber zum Beispiel die Farbe verändert. Besonders häufig komme das bei Rubinen vor. Der Verkauf der vermeintlichen Schnäppchen erfolgt laut Scholl meist direkt in den Schmuckfabriken, in die die Touristen gezielt gelotst werden.

Urlauber sollten grundsätzlich vorsichtig sein, wenn ihnen Schmuck zu vermeintlich günstigen Preisen angeboten wird: «Gold und Edelsteine sind an internationale Preise gebunden», erklärt Scholl. Wirkliche Schnäppchen können Touristen am Urlaubsort daher in der Regel nicht machen.

dpa-infocom