IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt

Tief «Helga» bringt Regen

Frankfurt/Bochum Tief «Helga» bringt Deutschland Regen und deutliche Abkühlung.

Am Freitag ziehen die Schauerwolken von der Nordsee nach Südskandinavien. Am Samstag strömen aus Nordwesten recht frische und schauerträchtige Luftmassen heran.

Für Sonntag zeichnet sich eine leichte Wetterbesserung ab. Über die Entwicklung danach waren sich die Meteorologen am Donnerstag noch nicht einig: Während der Wetterdienst meteomedia Hoffnung auf freundlicheres Wetter machte, meinte Helmut Malewski vom deutschen Wetterdienst (DWD) in Offenbach: «Eine grundsätzliche Änderung der Großwetterlage ist aber auch für den Beginn der kommenden Woche nicht in Sicht.»

Am Freitag gibt es laut meteomedia zwischen Nordsee und Eifel von Beginn an starke Bewölkung und teils kräftige Schauer, sonst scheint zumindest zeitweise die Sonne. Später breiten sich die dichten Wolken und Schauer ostwärts aus. Im Norden und Südosten kann es Gewitter geben. Die Höchsttemperaturen liegen im Südosten noch bei 22 bis 26 Grad, nach Nordwesten hin bei 18 bis 22 Grad.

Der Samstag beginnt im Osten und Süden überwiegend bewölkt, vielerorts auch nass. Tagsüber zeigt sich in den meisten Regionen zumindest zeitweise die Sonne. In der feuchten Luft bilden sich aber einige Schauer. Weitgehend trocken bleibt es im Südwesten, durchweg trüb und feucht hingegen am Alpenrand. Bei mäßigem Wind aus West bis Nordwest werden maximal 17 bis 23 Grad erreicht, am wärmsten wird es am Rhein.

Am Sonntag gibt es im äußersten Osten und Südosten ein paar Schauer. Sonst kann sich die Sonne wieder öfter durchsetzen, und es bleibt vorerst trocken. Erst gegen Abend kommt an der Nordsee wieder Regen auf. Die Luft erwärmt sich meist auf 20 bis 25 Grad.

dpa-infocom