IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Tiere       » News         » Tipps zur Tierhaltung

Beim Welpen-Kauf auf Schnäppchen verzichten

Berlin Tier­freunde auf der Suche nach einem Welpen lassen von ver­meint­lichen Schnäppchen besser die Finger.

Dahinter würden sich meist skru­pel­lose Händler ver­ber­gen, viele von ihnen aus Ost­europa, erklärt die Aktion Tier in Berlin.

Immer wieder würden Rassehunde zu Preisen zwi­schen 150 und 200 Euro ange­boten, die bei einem seriösen Züchter durch­aus das Zehn­fache kosten könnten, so die Aktion weiter. Sie züchteten aus­sch­ließlich aus Pro­fitgründen im großen Stil Hunde und ver­zich­teten dabei oft auf die nötigen Imp­fun­gen. Zudem würden die Welpen häufig zu früh von den Mut­ter­tie­ren getrennt. Das führt im schlimms­ten Fall dazu, dass sich der gutgläubige Käufer einen für Krank­hei­ten anfälligen Hund mit Ver­hal­tensstörungen ein­han­delt.

Kostenlose Broschüre über Wel­pen­han­del: www.akti­ontier.org

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon