pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Auto     » News     » Tests     » Liebhaber-Autos     » Aus zweiter Hand     » Auto-ABC     » Recht

Für Sonnenanbeter: Renault Mégane CC Cabrio-Coupé

München Der Trend zum Cabrio­let mit festem Klapp­dach scheint kaum zu stoppen.

Waren solche Fahr­zeuge vor wenigen Jahren nur in höheren Klassen zu finden, setzt sich die Welle der Cabrio-Coupés nun auch bis in die Kom­pakt­klasse fort.

Zu den Vorreitern zählt hier der Renault Mégane CC, der mit seinem ungewöhnli­chen Design auch optisch aus der Masse ragt. Wie bei den meisten Autos dieser Art ist im Hin­blick auf die Funk­tion des Dach­mecha­nis­mus wenig zu bemängeln. Auf der anderen Seite teilt sich das Modell CC die Basis mit dem geschlos­senen Mégane. Laut der ADAC-Pan­nen­sta­tis­tik sind daher auch mögliche Pro­bleme und Mängel bei beiden Fahr­zeug­vari­anten iden­tisch.

Die meisten der von dem Auto­mobilclub in München regis­trier­ten Mängel betref­fen ältere Gene­ratio­nen der Mégane-Bau­reihe. Das gilt etwa für die häufigen Brüche der Aus­puff­anla­gen oder die Pro­bleme mit defek­ten Zahn­rie­men in den Bau­jah­ren 1997 und 1998. In den Zeit­raum, in dem auch das Cabrio-Coupé bereits ange­boten wurde, fallen einige Rückrufe. Inter­essen­ten sollten nach­fra­gen, ob die ent­spre­chen­den Arbei­ten ausgeführt wurden. So gab es beim CC 2004 einen Rückruf im Zusam­men­hang mit der Hut­ablage. Die Fens­ter­heber waren Grund eines Rückrufs im Jahr 2005. 2003 gab es beim Mégane Rückrufe im Zusam­men­hang mit den Hand­bremsseilzügen und dem Brems­kraft­verstärker.

Auf dem Markt eingeführt wurde der Mégane CC im Herbst 2003. Danach wurde unter anderem das Moto­ren­ange­bot erwei­tert. Eine Modell­pflege erhielt der CC im Jahr 2006. Als Vorzüge des Autos werden neben dem prak­tischen Klapp­dach das Fahr­ver­hal­ten und die Sicher­heits-Extras genannt. Das geöffnete Dach bean­sprucht jedoch Platz im Kof­fer­raum und schränkt das Lade­volu­men ein.

Auf der Moto­ren­seite stehen für den Mégane CC diverse Ben­ziner mit Leis­tun­gen zwi­schen 82 kW/112 PS und 120 kW/163 PS zur Verfügung. Erhältlich sind auch Diesel mit 88 kW/120 PS bis 110 kW/150 PS.

Die Preise für gebrauchte Mégane CC liegen meist noch im fünfstel­ligen Bereich. So kostet ein 1.6 Coupé-Cabrio­let Comfort Authe­nique aus dem Jahr 2003 laut Schwa­cke-Liste etwa 10 900 Euro. Für ein 2.0 Turbo Coupé-Cabrio­let Pri­vilege aus dem Jahr 2005 werden etwa 16 350 Euro ver­langt. Ein Die­selm­odell 1.9 dCi FAP Coupé-Cabrio­let Pri­vilege von 2006 steht mit 19 250 Euro in der Liste.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
rz lexikon
Energiesparen