pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Garten & Umwelt     » News     » Gartenwelt     » Umwelt     » Zeit für…

Sprit sparen durch gezielten Einsatz der Klimaanlage

Berlin Eine Kli­maan­lage im Auto ist in der Som­mer­hitze eine Hilfe - sie gilt aber auch als Sprit­fres­ser.

Fahrer sollten sie daher effek­tiv nutzen: Bei Fahrten unter fünf Minuten wird die Anlage am besten gar nicht ein­geschal­tet, rät die Deut­sche Energie-Agentur (dena) in Berlin.

Gerade in der Startphase ist der Ener­gie­ver­brauch am höchsten. Und selbst bei sehr großer Hitze muss die Tem­pera­tur im Auto nicht extrem her­unter­gekühlt werden: Ein Unter­schied von maximal fünf Grad im Ver­gleich zu draußen reicht.

Vor dem Fahrt­antritt sollten zudem die Fenster geöffnet werden, um frische Luft in den Wagen zu lassen, so die dena. Dadurch sinkt die Innen­tem­pera­tur, und die Kli­maan­lage hat weniger Arbeit. Gene­rell gehören die Fenster bei lau­fen­der Anlage geschlos­sen. Das ver­rin­gert den Luft­wider­stand des Wagens und damit auch den Sprit­ver­brauch.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
rz lexikon
Energiesparen