IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Musik

Seeed-Frontmann Peter Fox solo erfolgreich

Hamburg/Baden-Baden Der Frontmann der Berliner Band Seeed, Peter Fox, ist mit seinem Solowerk «Alles Neu» auf Platz neun in die deutschen Single-Charts gestartet.

Vom achten auf den zweiten Rang verbesserte sich Tenor Paul Potts mit seiner Version der Puccini-Arie «Nessun Dorma», wie das Marktforschungsunternehmen Media Control in Baden-Baden mitteilte. An der Spitze steht nun Kate Perry mit «I Kissed A Girl». Die Söhne Mannheims rutschen nach einer Woche ganz oben mit ihrem Song «Das hat die Welt noch nicht gesehen» auf Position drei ab.

Zweitbester Neueinsteiger in den Single-Charts ist Fräulein Wunder: Die vier Mädels aus Hessen schafften es mit ihrem Debüt «Wenn ich ein Junge wär» auf Platz 16. Auf der 28 startet der amerikanische R&B-Star Usher («Moving Mountains») in die Hitliste.

In den Albumcharts gelingt der deutschen Band end of green auf Rang 21 mit der CD «The Sick's Sense» der höchste Neueinstieg. Der Solo-Oboist Albrecht Mayer der Berliner Philharmoniker schafft es mit «In Venedig» auf Anhieb auf die 43. Unverändert an der Spitze steht weiter Paul Potts mit «One Chance», der Soundtrack des Abba-Films «Mamma Mia» bleibt auf der zwei, Coldplay («Viva La Vida») auf der drei. Die kompletten Charts werden offiziell an diesem Freitag veröffentlicht.

dpa-infocom