IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Beruf & Bildung     » News     » Recht     » Weiterbildung     » Wie werde ich…?

Social Networking: Privatleben und Beruf trennen

London Bei der Nutzung von sogenannten Social-Networking-Plattformen sollten private und berufliche Kontakte nicht vermischt werden. Das kann sich negativ auf das Online-Networking auswirken.

Zum Beispiel wirke es unseriös, wenn im beruflichen Umfeld Informationen aus dem Privatleben veröffentlicht werden, warnt die Business-Plattform Linkedin in London. Linkedin hatte eine Studie in Auftrag gegeben, bei der mehr als 1500 Geschäftsleute in Deutschland, Großbritannien und Frankreich befragt wurden, die jeweils Mitglied in mindestens einem Online-Business-Netzwerk sind. Bei den Nutzern steht vor allem das Knüpfen neuer Geschäftskontakte sowie die Pflege bestehender Kontakte im Vordergrund. Die Studie zeigte auch, dass zum Beispiel 60 Prozent der deutschen Anwender Privates und Berufliches beim Networking nicht auseinanderhalten.

Business-Plattform Linkedin: www.linkedin.com

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon