IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Beruf & Bildung     » News     » Recht     » Weiterbildung     » Wie werde ich…?

Schwache Schulabgänger mit Ausbildung überfordert

Berlin Leistungsschwache Schulabgänger sind einer aktuellen Umfrage zufolge in ihrer Berufsausbildung zunehmend überfordert.

Das ergab eine repräsentative, noch unveröffentlichte Befragung des Prognos-Instituts für das Bundesbildungsministerium.

So gaben 74 Prozent von 500 befragten Bildungsexperten in Deutschland an, der Einsatz neuer Technologien würde niedriger qualifizierte Auszubildende immer stärker belasten und somit schneller zu einem Abbruch der Ausbildung führen. Dabei würden die Anforderungen an Auszubildende noch steigen, sagte ein Sprecher des Instituts und bestätigte damit einen Bericht der «Bild»-Zeitung.

Zugleich betonten zwei Drittel der Experten, dass der zunehmende technische Fortschritt einen Qualitätsgewinn für die Ausbildung darstelle. Drei Viertel der Befragten gaben zudem in der Umfrage an, dass Ausbildungsbetriebe zunehmend Bewerber mit mittleren Schulabschlüssen und Abitur bevorzugten. Nach Angaben des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) können indes etwa 20 Prozent der Schulabgänger nur auf Grundschulniveau lesen und schreiben.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon