IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt

Deutschland-Premiere von «Tage des Zorns»

Flensburg Der dänische Thriller «Tage des Zorns» hat am Dienstag in Flensburg seine Deutschland-Premiere gefeiert.

Unter den Zuschauern waren auch der Regisseur Ole Christian Madsen sowie die Schauspieler Mads Mikkelsen und Stine Stengade.

Als Ehrengast hatte sich Schleswig- Holsteins Ministerpräsident Peter Harry Carstensen (CDU) angekündigt. In dem Film geht es um zwei dänische Widerstandskämpfer im Zweiten Weltkrieg, die plötzlich Zweifel haben, ob der Kampf gegen das Böse tatsächlich ihre tödlichen Anschläge rechtfertigt. Der Thriller, der von Donnerstag an im Kino zu sehen ist, basiert auf einer wahren Geschichte.

Die deutsche Besetzung Dänemarks sei ein grausamer Gewaltakt gewesen, sagte Carstensen. «Wir haben daraus gelernt, dass es zu einer partnerschaftlichen Beziehung zwischen unseren Ländern keine Alternative gibt», betonte er. Über die Jahrzehnte sei seit damals eine deutsch-dänische Freundschaft gewachsen. Einen passenderen Ort als die Grenzstadt Flensburg könne er sich für die Premiere des Films daher nicht vorstellen.

In Dänemark ist der Film, der in einer dänisch-deutschen Koproduktion entstand und durch die Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein gefördert wurde, mit rund 650 000 Besuchern schon jetzt eine der erfolgreichsten dänischen Produktionen.

dpa-infocom