IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Reise   » News  » Deutschland  » Gesundheit  » Katalog  » Recht  » Traumziele  » Tipps  » Galerie

Hotelzimmer in Deutschland etwas teurer als 2007

Berlin Hotelzimmer in Deutschland sind in der ersten Jahreshälfte etwas teurer geworden.

Die teuersten Städte seien Düsseldorf und Heidelberg, berichtet der Hotelverband Deutschland in Berlin.

So lag der durchschnittliche Preis für ein Zimmer zwischen Januar und Juni 2008 bei 91 Euro, im ersten Halbjahr 2007 zahlten die Gäste dagegen nur 85 Euro. Gerade in den Großstädten kostet die Übernachtung oft mehr - dort liegt der durchschnittliche Zimmerpreis bei 102 Euro.

Am teuersten fällt die Übernachtung mit 133 Euro pro Zimmer in Düsseldorf aus. Auch in Heidelberg mit 111 Euro, Frankfurt am Main mit 110 Euro und München mit 107 Euro zahlt der Gast den Angaben zufolge vergleichsweise viel. Leicht unter dem Durchschnitt liegen dagegen Bonn und Hamburg - jeweils mit 100 Euro - sowie Nürnberg mit 99 Euro und Berlin mit 98 Euro. Im Vergleich zu anderen europäischen Städten sind die Hotelzimmer in Deutschland aber relativ günstig, europaweit zahlt der Gast im Schnitt 112 Euro pro Nacht.

dpa-infocom