IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Auto     » News     » Tests     » Liebhaber-Autos     » Aus zweiter Hand     » Auto-ABC     » Recht

Hohes Tempo führt zu Staus auf Autobahnen

Berlin Wer auf der Autobahn besonders schnell fährt, kommt dadurch nicht automatisch schneller am Ziel.

Vielmehr sorgten Schnellfahrer für Staus, die sie und andere am Vorankommen hindern.

Das erläutert der Verkehrsclub Deutschland (VCD) in seiner Mitgliederzeitschrift «fairkehr». Staus entstünden unter anderem durch große Geschwindigkeitsunterschiede, die sich auf Autobahnen durch besonders schnelles Fahren ergeben.

Dagegen sorge ein langsameres und gleichmäßigeres Tempo für besseren Verkehrsfluss. Dabei sind den Angaben zufolge sogar verhältnismäßig geringe Geschwindigkeiten zwischen 60 und 90 Stundenkilometern auf der Autobahn optimal. Ein generelles Tempolimit - etwa 120 Stundenkilometer - würde aus Sicht des Verkehrsclubs dazu beitragen, dass mehr Menschen pünktlich zur Arbeit kommen. Neben einem Nutzen für die Umwelt verringere es außerdem das Unfallrisiko, da sich die gesamte Verkehrssituation entspannt.

Verkehrsclub Deutschland (VCD): www.vcd.org

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon