IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Auto     » News     » Tests     » Liebhaber-Autos     » Aus zweiter Hand     » Auto-ABC     » Recht

Deutsche Autokäufer achten weniger auf Umweltschutz

Brüssel Autokäufer in Deutschland achten bei der Anschaffung eines Neuwagens weniger auf Verbrauch und Umweltschutz als ihre europäischen Nachbarn.

Das ergibt sich aus einer in Brüssel vorgestellten Studie des Europäischen Verbands für Verkehr und Umwelt (T&E).

Demnach stoßen die 2007 in Deutschland zugelassenen Neuwagen im Schnitt 168 Gramm Kohlendioxid (CO2) pro Kilometer aus. Damit liegt Deutschland auf Platz 15 von 18 untersuchten EU-Ländern. Seit 2006 verbesserte sich der Wert laut den Angaben um 1,7 Prozent.

Die Autos mit dem geringsten durchschnittlichen CO2-Ausstoß wurden der Studie zufolge 2007 in Portugal verkauft. Die dort im vergangenen Jahr angemeldeten Neuwagen stießen demnach im Schnitt 143 Gramm CO2 pro Kilometer (g/km) aus. Auf den Plätzen zwei und drei lagen Italien (146 g/km) und Frankreich (148 g/km) vor Belgien und Spanien mit jeweils 152 g/km. Umweltschädlicher als in Deutschland waren die verkauften Neuwagen nur in Litauen (175 g/km), Finnland (176 g/km) und Schweden (180 g/km). Der EU-Mittelwert liegt den Angaben zufolge bei 158 g/km.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon