IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Auto     » News     » Tests     » Liebhaber-Autos     » Aus zweiter Hand     » Auto-ABC     » Recht

Opel plant Einbau von ergonomischen Sitzen

Rüsselsheim Opel will künftig jedes neue Modell mit ergonomisch optimierten Sitzen anbieten.

Das kündigte Sitzentwickler Andrew Leuchtmann in Rüsselsheim an.

Die Sitze sollen das Gütesiegel der Aktion gesunder Rücken (AGR) tragen, die Autositze auf ihre Ergonomie-Eigenschaften hin untersucht. Opel hat solche Sitze mit umfangreichen Verstellmöglichkeiten bereits in den Modellen Vectra und Signum angeboten. Auch das neue Topmodell Insignia soll sie erhalten.

Allerdings verzichtet der Hersteller nach Leuchtmanns Angaben auf die zwingende Koppelung an Lederbezüge, Klimatisierung und elektrische Verstellmechanismen. Dadurch verringert sich der Preis: Statt zwischen 1500 und 2000 Euro kostet der AGR-Sitz im Insignia nur noch 350 Euro. Dem Vernehmen nach sollen die im kommenden Jahr erwarteten Neuauflagen von Astra und Meriva die nächsten Baureihen sein, die AGR-Sitze erhalten.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon