IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Computer     » News   » Spiele & Soft    » Surftipps    » PC-Tipps    » Multimedia

Netzwerk: China blockiert iTunes wegen Tibet-Songs

Peking China blockiert nach Angaben von Tibet-Aktivisten den Apple-Internetmusikdienst iTunes, um die Verbreitung eines Protest-Albums für Tibet zu verhindern.

Wie das Netzwerk International Campaign for Tibet am Samstag berichtete, seien auch die entsprechenden Download-Seiten des Buch- und Musikhandels Amazon für Internetnutzer in China gesperrt. 20 internationale Spitzenmusiker wie Sting, Dave Matthews, Alanis Morissette und Suzanne Vega hatten zu den Olympischen Spielen das Doppel-Album «Songs for Tibet» aufgenommen. Nach Angaben des Netzwerks hatten zuvor 40 Olympia-Teilnehmer das Album in einem «subtilen Akt des Widerspruchs gegen Zensur» von Peking aus heruntergeladen.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon