IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Computer     » News   » Spiele & Soft    » Surftipps    » PC-Tipps    » Multimedia

GfK: Schwung in Unterhaltungselektronik lässt nach

Berlin/Nürnberg Deutschlands führender Marktforscher GfK sieht nach einem guten Jahr wieder härtere Zeiten auf die Hersteller von Unterhaltungselektronik zukommen.

«Die Wachstumskurve wird flacher und 2009 erwarten wir ein schwieriges Jahr - ohne großes Fußball-Event, nennenswerte Innovationen und bei hohen Energiepreisen», sagte Jürgen Boyny, Experte für Consumer Electronics bei der GfK, dem «Tagesspiegel am Sonntag».

Die Prognose für das laufende Jahr sei dagegen ausgezeichnet. «2008 wird ein hervorragendes Jahr für die Unterhaltungselektronik mit einem Plus von vier Prozent.» Vor allem die Fußball-EM habe für gute Geschäfte gesorgt.

Potenzial für die Zukunft sieht der Marktforscher vor allem bei den neuen TV-Geräten. Laut GfK liegt die Ausstattungsquote mit Flachbildfernsehern in Deutschland derzeit bei knapp 30 Prozent. 2009 werde sie voraussichtlich die Marke von 50 Prozent erreichen.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon