IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Computer     » News   » Spiele & Soft    » Surftipps    » PC-Tipps    » Multimedia

Word: Silbentrennung einzelner Buchstaben stoppen

Meerbusch Nach den neuen Rechtschreibregeln können auch einzelne Vokale am Wortanfang getrennt werden (Regel K 164/2). Etwa «A-bend», «E-ber», «I-gel», «O-fen» oder U-nfall».

Daran hält sich die automatische Silbentrennung von Word und trennt - sofern sie noch in die Zeile passen - einzelne Vokale am Wortanfang. Orthografisch ist das zwar korrekt, bei den meisten Dokumenten sieht es aber nicht gut aus. Das ungewöhnliche Trennen lässt sich jedoch leicht verhindern: Dazu ruft man in Word den Menübefehl «Extras | Sprache | Silbentrennung» auf und erhöht im nächsten Dialogfenster die «Silbentrennzone». Sie gibt den Mindestabstand zwischen dem Ende des letzten Worts in einer Zeile und dem rechten Seitenrand an. Erhöht man die Silbentrennzone - bei Schriftgrößen von 10 oder 12 Punkt sollte Sie bei 1,2 cm liegen - trennt Word wieder wie gehabt.

Mehr Computer-Tipps: www.schieb.de

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon