IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Computer     » News   » Spiele & Soft    » Surftipps    » PC-Tipps    » Multimedia

Notebook mit Windows XP als Wecker nutzen

Meerbusch Auf Reisen, aber den Wecker nicht eingepackt? Wer sein Notebook mit Windows-XP-Betriebssystem dabei hat, kann sich auch vom tragbaren Rechner wecken lassen - sogar mit seinen Lieblingstiteln aus dem Musik-Ordner.

Und so klappt es mit dem Weckdienst: Zuerst im Windows Media Player mit [Strg]+[N] eine neue Wiedergabeliste anlegen - «Wecker». Dort alle Musikstücke sammeln, die als Aufwachmelodien gewünscht werden. Will man nicht jedes Mal mit demselben Song geweckt werden, in der Steuerleiste am unteren Rand auf das linke Symbol «Zufällige Wiedergabe» klicken. Nun die Wiedergabeliste speichern und den Media Player wieder schließen.

Den Weckdienst übernimmt ein automatischer Task, der zum gewünschten Zeitpunkt gestartet wird. Dazu den Befehl «Start | Alle Programme | Zubehör | Systemprogramme | Geplante Tasks» aufrufen. Doppelt auf «Geplanten Task hinzufügen» klicken. Im Assistenten auf «Durchsuchen» klicken und die Wiedergabeliste «Wecker» auswählen; die Playlist befindet sich im Ordner «Eigene Musik\Eigene Wiedergabelisten». Danach im Assistenten die Weckzeit festlegen, etwa «Werktags» um «6:45 Uhr». Das Kontrollkästchen «Erweitere Eigenschaften» im nächsten Fenster ankreuzen, ebenfalls die Optionen «Nur ausführen wenn angemeldet». Jetzt auf «Einstellungen» klicken und das Kontrollkästchen «Computer zum Ausführen des Tasks reaktivieren» mit einem Häkchen versehen.

Wichtiger Hinweis: Damit das Wecken per Notebook funktioniert muss man vor dem Schlafengehen den Rechner ans Stromnetz anschließen, aber nicht herunterfahren, sondern in den Energiesparmodus bringen. Hierzu den Befehl «Start | Ausschalten» aufrufen und auf «Standby» klicken. Zur festgelegten Zeit erwacht der Rechner und weckt - mit der Lieblingsmusik.

Mehr Computer-Tipps: www.schieb.de

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon