IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Garten & Umwelt     » News     » Gartenwelt     » Umwelt     » Zeit für…

Engelstrompeten selbst vermehren

Bonn Engel­strom­peten lassen sich leicht selbst ver­meh­ren. Das klappt ent­weder mit Steck­lin­gen oder mit Samen.

Letztere werden jetzt von der Mut­ter­pflanze ent­nom­men und getrock­net, rät die Land­wirt­schafts­kam­mer Nord­rhein-West­falen in Bonn.

Im nächsten Frühjahr kommen die Samen dann bei Tem­pera­turen von etwa 20 Grad Celsius in ungedüngte Aus­saa­terde. Ein über den Topf gestülpter Foli­enbeu­tel oder ein darüber gestell­tes Glas beschleu­nigen die Keimung. Während bei der Ver­meh­rung über Steck­linge die Nachkömmlinge genauso aus­sehen wie die Mut­ter­pflanze, kann es bei ausgesäten Exem­pla­ren Über­raschun­gen geben. Oft kämen völlig neue Sorten der Kübel­pflanze dabei heraus.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon