IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Montag, 29.09.
wolkig
7°C – 17°C
Dienstag, 30.09.
regen
9°C – 13°C
Mittwoch, 01.10.
regen
7°C – 14°C
Donnerstag, 02.10.
regenschauer
6°C – 13°C

Nur örtlich etwas Regen

Rheinland-Pfalz-Wetter Zunächst scheint nach Frühnebel noch gelegentlich die Sonne, später überwiegen Wolken. Dabei steigt vor allem nördlich von Mosel und Lahn das Regenrisiko an. Die Höchstwerte bewegen sich bei einem schwachen Wind aus West zwischen 12 und 18 Grad.

Der Dienstag startet schon stark bewölkt mit ein paar Tropfen, im Tagesverlauf werden die Regenwolken immer zahlreicher. Wolkenlücken gibt es kaum. Mittwoch geht es regnerisch weiter. Donnerstag wechselt sich etwas Sonnenschein mit Schauern ab.

Deutschlandwetter Nördlich der Mittelgebirge überwiegen häufig Wolken, und nur gelegentlich kommt die Sonne hervor. Von der niederländischen Grenze bis zur Oder kann es zeitweise etwas regnen. Sonst beginnt der Tag mit Nebelfeldern, später scheint die Sonne, ehe auch dort die Wolken immer dichter werden. Es bleibt aber trocken. Die Temperaturen steigen auf 14 bis 18 Grad. Örtlich wird es noch etwas wärmer. Der Wind weht schwach bis mäßig aus West.

Dienstag ziehen von Norden Regenwolken auf. Sie erreichen die Pfalz, Franken und das Erzgebirge. Im Süden bleibt es wechselnd bis stark bewölkt und meist trocken. Die Höchstwerte liegen bei 10 bis 16 Grad.

Europawetter In den Norden Mitteleuropas weht kühle und feuchte Luft. Im südlichen Mitteleuropa ist es nach Nebelauflösung noch teilweise sonnig, teilweise locker bewölkt und trocken. In vielen Regionen der Britischen Inseln überwiegen dichte Wolken mit Regengüssen. Mehr Sonne gibt es nach Frühnebel in Frankreich sowie im Norden der Iberischen Halbinsel. Vom Süden Marokkos bis nach Südtunesien gehen gewittrige Regengüsse nieder.

Biowetter Wetterfühlige leiden heute häufig unter Kopfschmerzen, bei einer entsprechenden Vorbelastung treten auch Migräneattacken auf. Personen mit niedrigem Blutdruck und Neigung zu Herz- oder Kreislaufproblemen sollten möglichst auf körperliche Anstrengungen verzichten. Operationsnarben können sich bemerkbar machen.

Pollenflug Vereinzelt müssen sich Allergiker noch auf geringe Konzentrationen von Ambrosiapollen einstellen. Sonst fliegen wegen der fortgeschrittenen Jahreszeit kaum noch Pollen.

Wetterlexikon Nebeltreiben: Durchzug von Nebelschwaden, die sich in feuchter Luft bilden und vom Wind über den Beobachtungsort geweht werden. Beim Nebeltreiben schwankt die Sichtweite innerhalb kurzer Zeit mitunter beträchtlich. Besonders häufig wird Nebeltreiben auf Berggipfeln und an Berghängen beobachtet.

Gartentipps Heckenschnitt: Die wichtigste Voraussetzung für eine dichte, kompakte Hecke ist der Schnitt. Schnitthecken müssen von Anfang an richtig gezogen werden, damit sie nicht schon nach wenigen Jahren auseinander fallen. Prinzipiell gilt, dass die Flanken oben schmaler als unten gehalten sein sollten. Das ist wichtig, denn so kann auch in die unteren Etagen Licht gelangen, und die Basis verkahlt nicht.

WetterKontor für RZ-Online