IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Reise   » News  » Deutschland  » Gesundheit  » Katalog  » Recht  » Traumziele  » Tipps  » Galerie

Gegrillter Salat: Mechouia aus Tunesien

Frankfurt/Main Salat vom Grill: Das klingt nach einem Widerspruch.

Nicht so in Tunesien, denn der bei Einheimischen und Restaurantbesitzern so beliebte Salat Mechouia besteht aus gegrilltem Gemüse: Aus Tomaten, Paprika, Pepperoni, Zwiebeln und Knoblauch.

All diese Zutaten werden zunächst unter einen Grill gelegt, bis die Haut schwarz wird, erklärt Siala Ezzedine von Tunesiens Fremdenverkehrsamt in Frankfurt. Das Gemüse wird dann geschält, zerkleinert und mit reichlich Olivenöl, etwas Zitrone und Essig abgeschmeckt. Für die richtige Würze sorgen Koriander und Kreuzkümmel. Wahlweise können Tunfisch und Eier hinzugefügt werden.

Mechouia wird meist als Vorspeise mit Baguettebrot serviert. Es gibt den Salat aber auch als Beilage zu Grilltellern, erläutert Ezzedine. Ob ein Gast ihn mittags oder abends bestellt, ist dabei egal: «Wir essen ihn zu allen Zeiten.» Na dann: «Bismilah»!

dpa-infocom