IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Auto     » News     » Tests     » Liebhaber-Autos     » Aus zweiter Hand     » Auto-ABC     » Recht

Schadenersatz bei Steinschlag durch Mäharbeiten

Kaiserslautern Ein Autofahrer hat Anspruch darauf, dass ihm Steinschlagschäden am Fahrzeug ersetzt werden, die bei Mäharbeiten an der Straße entstanden sind.

Das entschied das Landgericht Kaiserslautern in einem Urteil. Diesen Anspruch habe der Fahrer auch dann, wenn das Mähfahrzeug mit einer Vorrichtung ausgestattet gewesen sei, die den Steinschlag vermeiden sollte. In diesen Fällen könne nicht ausgeschlossen werden, dass sich der Fahrer des Mähfahrzeuges fehlerhaft verhalten habe (Urteil vom 24.6.2008 - Az.: 1 S 13/08).

Das Gericht gab der Schadenersatzklage eines Autofahrers statt. Der Kläger war mit seinem Wagen an einem Mähfahrzeug vorbeigefahren, dessen Fahrer mit Mäharbeiten am Straßenrand beschäftigt war. Am Auto waren Steinschlagschäden in Höhe von rund 430 Euro entstanden.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon