IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Auto     » News     » Tests     » Liebhaber-Autos     » Aus zweiter Hand     » Auto-ABC     » Recht

Kein Schmerzensgeld nach Sturz vom Radweg

Melle/Oldenburg Radfahrer müssen bei Dunkelheit vorsichtig fahren.

Mit diesem Hinweis auf die Straßenverkehrsordnung wies das Oberlandesgericht (OLG) Oldenburg die Schadensersatz- und Schmerzensgeldklage eines Rennradfahrers gegen den Kreis Osnabrück zurück.

Der Mann war in der Dunkelheit von einem Radweg bei Melle in einen Graben gestürzt und hatte sich verletzt, weil der Weg bei einer Feldeinfahrt nach rechts schwenkte. Er habe dies nicht rechtzeitig sehen können, argumentierte der Sportler. Laut der Begründung des OLG muss außerorts auf Radwegen mit Schwenks gerechnet werden (AZ.: 6 U 189/07).

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon