IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Auto     » News     » Tests     » Liebhaber-Autos     » Aus zweiter Hand     » Auto-ABC     » Recht

Diesel: VW stellt neue BlueTDI-Technologie vor

Wolfsburg Volkswagen stellt auf dem Pariser Autosalon eine neue Dieseltechnologie vor.

Die Bezeichnung BlueTDI steht für ein Abgasreinigungssystem, das mit Hilfe eines SCR-Katalysators und des Additivs AdBlue die Stickoxide (NOx) der Emissionen verringern soll.

Dies teilt der Hersteller in Wolfsburg mit. Per «Selective Catalytic Reduction» werden Stickoxide im Katalysator in Stickstoff und Wasser umgewandelt. Die Motoren sollen dadurch bereits die Grenzwerte der erst vom Jahr 2014 an geltenden Abgasnorm Euro 6 erfüllen. VW will BlueTDI künftig als neues Motoren-Label führen.

Premiere hat die Technologie auf der Pariser Messe (4. bis 19. Oktober) im laut Hersteller «saubersten Passat aller Zeiten». Der 2,0 Liter große Common-Rail-Motor des Passat Variant BlueTDI leistet 105 kW/143 PS und kommt auf einen Durchschnittsverbrauch von 5,5 Litern (CO2-Ausstoß: 144 g/km). Die Kraftübertragung erfolgt per Sechsgang-Schaltgetriebe.

Optional ist das Modell auch mit einem Sechsgang-Direktschaltgetriebe (DSG) erhältlich. Auf den Markt bringen will es VW Anfang 2009. Preise wurden noch nicht genannt.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon