IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Auto     » News     » Tests     » Liebhaber-Autos     » Aus zweiter Hand     » Auto-ABC     » Recht

Autokauf in Europa: Preise im Ausland niedriger

Hamburg Neue Autos sind bei Händlern im europäischen Ausland oft deutlich billiger zu bekommen.

Nach Angaben der Zeitschrift «Auto Bild» ist zum Beispiel ein Ford Focus C-Max in Spanien etwa 31 Prozent günstiger als in Deutschland.

Ein Opel Astra lässt sich in Lettland bis 34 Prozent günstiger bekommen und mit einem VW Polo aus Rumänien lassen sich bis zu 33 Prozent sparen. Um einen Überblick über das Preisgefüge zu erhalten, sind laut «Auto Bild» Internet-Seiten von Herstellern oder Händlern in den jeweiligen Ländern ein Anhaltspunkt. Wichtig sei, in Ländern wie Dänemark, Spanien, Portugal oder den Niederlanden die dortige Mehrwert- oder Zulassungssteuer herauszurechen.

Bei der Ausstattung seien auch im europäischen Ausland sicherheitsrelevante Dinge wie ABS, ESP oder Airbags vorhanden - andere Zusatzausstattungen können sich aber von den deutschen Modellen unterscheiden.

Ein wichtiger Punkt ist außerdem die Garantie: Eine Hersteller-Garantie kann laut «Auto Bild» bei jeder Vertragswerkstatt eingefordert werden - Ansprüche auf Gewährleistung gebe es dagegen nur bei dem jeweiligen Autohaus. Außerdem gelte, dass es ohne Übergabe-Inspektion weder Garantie noch Gewährleistung gibt - der Händler müsse diese mit Stempel und Unterschrift im Serviceheft bestätigen. Außerdem beginne die Garantie und Gewährleistung mit dem Tag dieser Übergabe-Inspektion - die Zeit laufe, auch wenn der Wagen nur bei dem Händler auf dem Hof stehe.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon