IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Bauen & Wohnen     » News     » Mietrecht     » Haushalts-Tipps

Schlüssel aus Auto geklaut worden: Mieter haftet

Berlin Ein Mieter muss die neue Schließanlage für eine Immobilie selbst bezahlen, wenn ihm die Schlüssel aus dem Auto gestohlen werden.

Denn Mieter verletzen mit der Aufbewahrung im Auto die sogenannte Obhutspflicht.

Das geht aus einem Urteil des Kammergerichts Berlin hervor, auf das der Deutsche Anwaltverein hinweist (Az.: 8 U 151/07). Die Obhutspflicht verpflichtet Mieter unter anderem, die Mietsache vor möglichen Schäden zu bewahren.

Im verhandelten Fall hatte der Mitarbeiter eines Geschäfts seinen Wagen eine Viertelstunde lang auf der Straße geparkt. Das Auto wurde in dieser Zeit aufgebrochen und seine Notebook-Tasche gestohlen - in dieser befand sich der Schlüssel zum Betrieb. Der Inhaber des Geschäftes verlangte daraufhin als Mieter vom Vermieter den Austausch der gesamten Schließanlage. Diesem Wunsch folgte der Vermieter. Er forderte aber die Kosten von 10 000 Euro vom Mieter zurück - und zwar zurecht, wie das Gericht entschied.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon