IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Bauen & Wohnen     » News     » Mietrecht     » Haushalts-Tipps

Wenig Aufwand, große Wirkung: Günstige Deko-Ideen

Berlin/Paderborn Hier ein paar neue Kissen auf dem Sofa, dort eine blumig tapezierte Wand und den Esstisch umdekoriert - mit geringem Aufwand und wenig Geld lassen sich Wohnräume schnell verwandeln.

«Vor allem mit Farben und Stoffen lässt sich viel machen», sagt Innenarchitektin Sam Bohr von den Wohnraumberatern in Berlin. «Im Trend ist alles, was irgendwie frisch ist: Die Farben Grün und Blau beispielsweise sind en vogue.»

Außerdem sind gemusterte Tapeten wieder im Kommen. Ob blumig verspielt, im farbenfrohen 70er-Jahre-Look oder schlicht mit abgetönten Streifen: Es reicht, eine von mehreren Wänden zu tapezieren, um eine völlig neue Raumatmosphäre zu schaffen. «Raumausstattungsgeschäfte haben zurzeit eine tolle Auswahl an Tapeten», sagt Sam Bohr. Bei Preisen von etwa 15 bis 25 Euro pro Zehn-Meter-Rolle kostet das Tapezieren einer 15 Quadratmeter großen Wand nicht mehr als 75 Euro.

Wer den Aufwand scheut oder die Wände einer Mietwohnung nicht zu sehr verändern möchte, kann auch zum Farbeimer greifen. «Eine rote Wand in der Küche ist sicher sehr appetitanregend», sagt Bohr. «Im Schlafzimmer wären dagegen beruhigende Töne besser.»

Dekorationsexpertin Sabine Schur von der Hobbyfachhandels-Kette Idee Creativmarkt in Paderborn schwört auf große Wandschablonen. «Damit lassen sich Blumen und Muster, aber beispielsweise auch ein goldener Buddha auf die Wände malen», sagt sie. Die bis zu 180 mal 40 Zentimeter großen Schablonen gibt es in einschlägigen Geschäften ab etwa 20 Euro zu kaufen.

Mit kleineren Schablonen und Stoffmalfarbe können zudem Kissen oder Tischdecken verschönert werden. Diese Unikate geben Räumen einen ganz individuellen Touch. «Schön ist auch das Verzieren von Stoffen mit einem Perlen-Pen», sagt Schur. Dieser Stift hinterlässt beim Malen kleine Farbkügelchen, die getrocknet wie Perlen aussehen.

Auch die sogenannte Serviettentechnik sei zum Dekorieren von Wohngegenständen weiterhin sehr beliebt. «Damit lassen sich auch Holzstühle oder -tische umdekorieren.» Bei der Serviettentechnik werden dünne, gemusterte Serviettenschichten mit einem speziellen Kleber auf glatte Oberflächen aufgetragen.

Eine weitere Variante sei die Stempeltechnik, empfiehlt Manfred Pulst vom Verband Hobby-Kreativ in Bietigheim-Bissingen. Tischdecken, Gardinen oder Lampenschirme lassen sich damit individuell gestalten. Acrylhaltige Stofffarbe sowie Stempel aus dem Fachhandel sind die einzigen Utensilien, die dafür benötigt werden. «Und man muss natürlich die eigene Phantasie spielen lassen», sagt Pulst. Wer ohnehin gerne bastelt, könne Tische mit kleinsten Mosaiksteinchen bekleben - und so ein mediterran wirkendes Unikat herstellen.

Ob draußen auf dem Balkon oder drinnen auf dem Wohnzimmertisch - auch Kerzen tauchen Räume zu jeder Jahreszeit in unterschiedlichste Stimmungen. Dabei ist vor allem das klassische Windlicht beliebt: «Die großen oder kleinen Gläser können mit Sand, Muscheln oder Steinen gefüllt werden, bevor die Kerze hinein gestellt wird», sagt Ingrid Grimm von der Gütegemeinschaft Kerzen in Stuttgart. Auch bunte Blütenblätter bieten sich zum Befüllen von Windlichtern an. «Das alles kann man von seinen Spaziergängen mitbringen», rät sie.

Im Sommer sind zudem Schwimmkerzen gefragt. «In einer alten, gusseisernen Wanne beispielsweise wirken sie draußen im Grünen besonders schön», sagt Grimm. Mittlerweile können auch einfache Teelichter in luftgefüllten Glashalterungen schwimmen. Mit einem halben Dutzend solcher Teelichter in einer Wanne verwandelt sich der Balkon schnell in ein sommerliches Lichtermeer.

Dekorationsideen für die Wohnung: www. verband-hobby-kreativ.de Sommerlich bemaltes Holztablett Acrylfarben in vier oder fünf verschiedenen Tönen und einen Pinsel: Mehr braucht es nicht, um aus einem einfachen Holztablett ein sommerliches Schmuckstück zu machen. Das Tablett wird zuerst in einer Grundfarbe angemalt. Während die Farbe trocknet, werden aus Pappe Schablonen zugeschnitten - entweder in Form von Blumen, Tieren oder Buchstaben, je nach Geschmack. Mit diesen Schablonen und bunten Acrylfarben werden dann die Formen auf das Tablett gemalt - fertig. Diese und weitere Dekorationsideen inklusive Anleitung finden sich im Internet unter www.verband-hobby-kreativ.de. Von Vivien Leue, dpa

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon