IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Beruf & Bildung     » News     » Recht     » Weiterbildung     » Wie werde ich…?

Studenten sollten in Mensa öfter vegetarisch essen

Berlin Ein leerer Bauch studiert nicht gern - bei der Auswahl des Mensa-Essens kommt es aber auch auf eine gesunde Mischung an.

So sollten Studenten höchstens zweimal pro Woche zum Fleischgericht in der Mensa greifen.

Stattdessen sollten sie öfter die vegetarische Variante wählen, sagte Margit Bölts von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) in Bonn dem «DSW Journal» des Deutschen Studentenwerks. Einmal pro Woche sollte Fisch auf dem Speiseplan der Studenten stehen. Dazu gehöre eine tägliche Portion Gemüse oder Rohkost. Ein süßes Hauptgericht wie Milchreis sei nur alle paar Wochen zu empfehlen.

Nach Angaben des Deutschen Studentenwerks ernähren sich viele Studenten zu ungesund: So essen viele etwa zu wenig Obst und Gemüse. Auch ernähren sich Studenten trotz ihrer relativ hohen Bildung keineswegs besser als andere, heißt es unter Berufung auf eine repräsentative Befragung von Dortmunder Studenten. Bei Schnitzel und Pommes nach der Vorlesung würden die meisten Studenten schwach.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon