IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Beruf & Bildung     » News     » Recht     » Weiterbildung     » Wie werde ich…?

Asta-Mitglieder müssen ihren Lohn versteuern

München Die Mitglieder des Allgemeinen Studierendenausschusses (Asta) einer Hochschule müssen ihren Lohn versteuern.

Das hat der Bundesfinanzhof in München entschieden (Az.: VI R 51/05).

Laut dem Urteil sind die Einkünfte von Referenten oder Vorsitzenden eines Asta nach dem Einkommenssteuergesetz nicht als steuerfreie Aufwandsentschädigung zu werten. Vielmehr sei ihre Arbeit unter anderem wegen der Weisungsgebundenheit gegenüber dem Studentenparlament als steuerpflichtiges Dienstverhältnis anzusehen.

Der Bundesfinanzhof bestätigte damit eine Entscheidung des hessischen Finanzgerichts in Kassel. Es hatte die Klage einer Studentenvertretung zurückgewiesen, die sich nach einer Steuerprüfung gerichtlich gegen Forderungen des Finanzamt gewehrt hatte.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon