IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Computer     » News   » Spiele & Soft    » Surftipps    » PC-Tipps    » Multimedia

Bluetooth-Uhr soll den Handy-Stress mindern

Düsseldorf Von Sony Ericsson gibt es jetzt eine neue Armbanduhr, mit deren Hilfe sich Bluetooth-fähige Handys bedienen lassen. Gedacht ist die MBW-200 für Frauen.

Die dahinterstehende Idee ist nach Angaben des Herstellers in Düsseldorf, dass die Handy-Besitzerin bei einem Anruf nicht gleich zum Mobiltelefon selbst greifen muss. Geht eine SMS oder ein Anruf ein, vibriert die Uhr am Handgelenk. Ein Blick auf die Uhr verrate ihrer Trägerin dann, wer gerade anruft. Entsprechend könne die Anwenderin den Anruf annehmen oder abweisen.

Die Bluetooth-Uhr MBW-200 soll noch in diesem Jahr in den Handel kommen und 299 Euro kosten. Dem Hersteller zufolge lässt sich mit der Uhr auch die MP3-Funktion des Handys steuern. Eine Alarmfunktion soll verhindern, dass das Handy zum Beispiel versehentlich liegengelassen wird: Entfernt sich die Anwenderin um mehr als zehn Meter von ihrem Mobiltelefon, erzeugt die Uhr ein Warnsignal.

Neben dem Damen-Modell MBW-200 ist auch die Herren-Uhr MBW-150 erhältlich, die im Jahr 2009 für 269 Euro in den Handel kommen soll.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon