IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Computer     » News   » Spiele & Soft    » Surftipps    » PC-Tipps    » Multimedia

Hörbares Aussprache-Wörterbuch für Fremdsprachen

Meerbusch Wie «Danke» in Griechisch, Portugiesisch oder Spanisch klingt, kennt man möglicherweise aus dem Restaurant um die Ecke oder von der Urlaubsreise.

Bei Bahasa Indonesia, Oshiwambo oder Wollof wird das schon um Längen schwieriger. All das kann man in keinem Wörterbuch «nachhören». Im Internet geht das neuerdings - unter «forvo.com». Wer schon immer mal wissen wollte, wie sich ein fremdsprachiges Wort korrekt anhört, ist hier genau richtig: «forvo.com» ist sozusagen ein weltweites Aussprache-Wörterbuch. Schwerpunkt, man kann auch Grundausstattung sagen, sind Namen von Personen, Marken und Städten. Wörter also, die man in gedruckten Aussprachewörterbüchern oft nicht findet. Ebenso wie simples Wortgut aus der Umgangssprache.

In letzter Zeit war eine ziemliche Fußballeuphorie zu beobachten. Das liegt daran, dass«forvo.com» ein wachsendes Wörterbuch ist, es lebt vom Mitmachen. Jeder kann neue Wörter vorschlagen oder Suchanfragen einstellen. Das ist ohne Login möglich. Will man Aufnahmen bewerten oder selbst einspielen, muss man sich anmelden. Dann kann man auch MP3-Dateien herunterladen. Praktisch, hilfreich und lehrreich das Ganze: Hier kann man Wörter in mehreren Dutzend Sprachen «nachschlagen» - und bekommt sie dann vorgelesen. Nicht von einer Konservenstimme, sondern von Leuten, die die Worte in ihrer Muttersprache einsprechen. So kann sich der Nutzer sein Suchwort im Originalsound anhören lassen. Kleine geografische Orientierungshilfe für Spaß-Sprachensurfer: Es wird jeweils eine Landkarte eingeblendet.

Drei Nachteile gibt es aber doch bei dem polyglotten Kostenlos-Übersetzungstool: Zum einen ist die Audioqualität nicht immer gut. Zudem muss man wissen, wie das Wort geschrieben wird, das man hören möchte. Außerdem ist der Wortschatz gegenwärtig noch etwas dünn. Aber «forvo.com» ist ja gerade erst gestartet.

Sprachtrainer im Web: www.forvo.com

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon