IVWPixel Zählpixel

Spargroschen sind im Kreis Neuwied sicher

Kreis Neuwied Die Guthaben der Kunden bei den beiden führenden Kreditinstituten im Kreis Neuwied sind sicher. Das sagen die Vorstände der Sparkasse Neuwied, Dr. Hermann-Josef Richard, und der VR-Bank Neuwied-Linz, Hans Schmidt, übereinstimmend. Beide verweisen auf das Geschäftsmodell ihrer Häuser, das jeweils vorsieht, Geld aus der Region in der Region zu investieren.

Oder anders ausgedrückt: Die Institute vergeben Kredite nur an regionale Geschäfts- oder Privatkunden, die sie auch kennen. Sie mischen nicht auf den internationalen Finanzmärkten mit. Diese konservative Strategie hat ihnen in der Vergangenheit zwar geringere Renditen beschert, zahlt sich jetzt aber aus.

Mehr dazu lesen Sie in der Mittwochsausgabe der Rhein-Zeitung.

Di, 30. September 2008, 13:22 © Rhein-Zeitung & Rhein-Zeitung
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet