IVWPixel Zählpixel

Angebot für junge Straßenfußballer

Kirn Die Stadtverwaltung schaffte in Kooperation mit dem VfR 07 Kirn und weiteren Sponsoren einen „Streetsoccer-Court“ an. Die Straßenfußball-Anlage wurde beim Fest der Hauptschule durch Bürgermeister Fritz Wagner vorgestellt. Das Spielgerät hat eine Größe von 10 mal 15 Metern und besteht aus Aluminium-Steckteilen sowie Sicherheitsnetzen.

Die Anlage ist variabel und transportabel. Die Anschaffungskosten von 10 000 Euro teilten sich die Stadt, Banken, der Sportbund Rheinhessen und das Kreisjugendamt. Das Spielfeld kann von Kirner Vereinen und Institutionen für Streetsoccer-Turniere im Rahmen der Jugendarbeit kostenlos ausgeliehen werden.

Mehr zum Thema am Mittwochin der Kirner Zeitung

Di, 30. September 2008, 16:59 © Rhein-Zeitung & Rhein-Zeitung
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet